30.10.2017, 08:50 Uhr

Mittelschule Altenerding Kinder laufen für Kinder

Die Schüler der Mittelschule Altenerding liefen fleißig für den Förderverein. (Foto:Mittelschule Altenerding)Die Schüler der Mittelschule Altenerding liefen fleißig für den Förderverein. (Foto:Mittelschule Altenerding)

Mit dem Sportevent erlaufen die Kinder Geld für den eigenen Förderverein.

ALTENERDING „Eine Runde schaffst du noch!“ Dieser freundlichen Aufmunterung durch seine Lehrerin konnte sich ein Schüler der Mittelschule Altenerding nicht widersetzen, denn mit jeder gelaufenen Runde erhöhte er den Spendenbetrag seines Sponsors. Die Rektorin Karin Rausch wies in ihrer Begrüßung darauf hin, dass der Sponsorenlauf nicht nur die Fitness jedes Einzelnen verbessern, sondern auch einem gutem Zweck dienen würde. Jeder Schüler hatte sich einen Sponsor gesucht, der pro gelaufene Runde einen gewissen Betrag spenden wird. Das Geld, das von den Schülern erlaufen wird, geht an den Förderverein der Mittelschule Altenerding und kommt somit wieder den Schülern zugute. Er finanziert zum Beispiel die „vertiefte Berufsorientierung“, die von der Brücke Erding durchgeführt wird, und unterstützt damit viele Schüler beim Weg in eine gute Ausbildung. Außerdem wird er einen neuen Kicker für die Schule anschaffen und Schulprojekte unterstützen. Die Elternbeiratsvorsitzende Nicole Sigulla und etliche Eltern sorgten für die Verpflegung der Läufer oder halfen wie ehemalige Lehrkräfte der Schule bei der Organisation des Laufes. Die Sparkasse Erding-Dorfen spendierte Schlüsselbänder für die Laufkarten und die Privatbrauerei Schweiger sorgte mit 25 Getränkekisten dafür, dass keinem Schüler beim Laufen der Sprit ausging. Karin Rausch und Peter Libossek, der Vorsitzende des Fördervereins, sind gespannt darauf, welchen Gesamtbetrag der Sponsorenlauf ergeben wird.


0 Kommentare