14.01.2019, 16:52 Uhr

Inthronisationsball in Dingolfing Sandra III. und Lukas I. begeisterten das Publikum


Spätestens nach vergangenem Wochenende dürfte klar sein: Dingolfing ist bereit für die fünfte Jahreszeit! Gleich mit drei gelungenen Veranstaltungen und 1.600 Besuchern startete der TV Dingolfing in den Fasching.

DINGOLFING Den Auftakt machte am Freitagabend die Inthronisation des neuen Prinzenpaares Sandra III. und Lukas I. Nach der Eröffnung durch TVD-Vorstand Toni Kiebler übernahm die neue Hofmarschallin Edith Demmelmaier dieses Jahr erstmals die Co-Moderation. Sie ließ zu Beginn im traditionellen Teil den gesamten Hofstaat mit Kinder-, Prinzen-, Jugendgarde sowie Edeldamen, Thronräte, den Hofnarren und natürlich das Prinzenpaar einmarschieren.

Traditionell wurde anschließend zunächst Bürgermeister Josef Pellkofer entmachtet, ehe das Prinzenpaar die Regentschaft für die närrische Zeit übernahm. Es folgten die schmissigen Märsche der Kindergarde und Prinzengarde. Den Abschluss des traditionellen Teils machte das Prinzenpaar mit ihrem Walzer.

Nach der Pause ging es ebenso unterhaltsam weiter mit den „Monster of Humppa“ und ihren Reimen rund um die Dingolfinger Geschäftswelt, Musikerin Lena-Marie Brandl aus Teisbach, der Poetry-Slamerin Teresa Reichl aus Haunersdorf und der Kolpingjugend, die als Steinzeitmenschen verkleidet die Gründung Dingolfings zeigten. Für lustige Anekdoten sorgten außerdem Thomas Wippenbeck und Xaver Vogginger mit ihrem Alt-Bayrisch-Kurs für Anfänger.

Neben musikalischen Einlagen und amüsanten Sketchen ging es natürlich auch akrobatisch hoch her. Die Jugendgarde begeisterte heuer wieder ebenso mit ihrem Showtanz wie die Prinzengarde mit ihren spektakulären Hebefiguren zum Abschluss des Abends.


0 Kommentare