27.11.2018, 07:29 Uhr

50.000 Euro für den guten Zweck Versteigerung mit Django Asül ein voller Erfolg


In Dingolfing kamen exklusive Möbel unter den Hammer.

DINGOLFING Wohnträume wahr werden lassen und dabei Gutes tun – das war das Motto am Donnerstagabend im Einrichtungshaus Steinberger in Dingolfing. Zur Wahl standen exklusive Möbel der Marken Freifrau und JANUA, die eigens für den G20-Gipfel in Hamburg gefertigt wurden. Die Stimmung war grandios und die rund 200 Gäste ließen kein einziges Möbelstück übrig. Der gesamte Erlös von 50.000 Euro kam dabei karitativen Einrichtungen zugute: den Einrichtungen der Lebenshilfe Landshut in Dingolfing sowie dem Projekt „Trinkwasser für 10.000 Afrikaner – jeder Tropfen zählt“ des Rotary-Clubs Dingolfing-Landau.

Durch die Auktion führten Willibald Löw, Vorstandsmitglied der Lebenshilfe Landshut e.V. und Django Asül. Als langjähriger Freund und Unterstützer der Lebenshilfe Landshut ließ es sich der preisgekrönte Kabarettist nicht nehmen, den gestrigen Abend in gewohnt amüsanter Manier mitzugestalten. Josef Deimer, Vorstandsvorsitzender der Lebenshilfe Landshut e.V. freute sich über die beträchtliche Spendensumme: „Erst im Oktober haben wir eine neue Einrichtung der Lebenshilfe Landshut in Dingolfing eröffnet. Dafür können wir die finanzielle Unterstützung sehr gut gebrauchen. Ich danke allen, die uns heute Abend so großartig unterstützt haben.“

Auch Andreas Moßandl, Präsident des Rotary-Clubs Dingolfing-Landau zeigte sich begeistert. „Wir sind durch die großzügigen Spenden heute Abend einen großen Schritt weiter gekommen bei unserer Mission 10.000 Afrikanern den Zugang zu sauberem Trinkwasser zu ermöglichen.“

Löw dankte allen ehrenamtlichen Helfern der Auktion, insbesondere der Firma exg Media aus Landau für die Veranstaltungstechnik sowie dem Streichquartett der Musikschule Dingolfing für die musikalische Umrahmung des Abends.

Das Einrichtungshaus Steinberger war Initiator dieser Spendenauktion und verwöhnte als Gastgeber die Gäste auch kulinarisch.


0 Kommentare