20.04.2017, 10:41 Uhr

Alles startklar Flugzeuge fit für die neue Saison

Foto: LSV DeggendorfFoto: LSV Deggendorf

Flugzeuge des LSV Deggendorf-Plattling sind fit für die neue Saison. Segelflieger treten in ostbayerischem Ranking an.

DEGGENDORF Sicherheit steht beim Luftsportverein Deggendorf-Plattling an oberster Stelle. Deshalb werden alle Flugzeuge – Motorflugzeuge, Motorsegler und Segelflieger – regelmäßigen Wartungen und Jahresnachprüfungen unterzogen. Jüngst wurde den Maschinen von offizieller Seite das „Go“ für die neue Saison gegeben. Das ist auch nötig, denn insbesondere die Segelflieger des Vereins haben sich ambitionierte luftsportliche Ziele gesetzt.

Die sogenannten Jahresnachprüfungen sind mit den TÜV-Untersuchungen beim Auto vergleichbar. Die Maschinen werden auf Herz und Nieren untersucht, etwaige Mängel von einem Sachverständigen festgestellt und dann fachkundig beseitigt: „Das ist natürlich meistens mit sehr viel ehrenamtlicher Arbeit verbunden“, weiß Benedikt Schloder, der gemeinsam mit Werkstattleiter Werner Götz und Günther Apfelbeck für den Großteil der Arbeiten verantwortlich zeichnet. Allerdings hat es sich einmal mehr gelohnt. Mit Ausnahme kleinerer aktenkundlicher Beanstandungen, die leicht abzustellen waren, gab es grünes Licht von Seiten des Luftsportverbandes Bayern.

Damit sind die sechs Vereinssegelflieger und der Vereinsmotorsegler des Herstellers „Scheibe“ startklar für die Flugsaison 2017. Und das ist auch gut so, denn die Segelflieger haben sich luftsportlich einiges vorgenommen: „Beim OLC-Contest wollen wir wieder unter den Topvereinen in Ostbayern mitfliegen, vielleicht sogar unter den besten drei“, gibt sich Schloder ehrgeizig.

Das OLC-Ranking ist ein Online-Contest, bei dem weltweit Segelflugstaffeln gegeneinander antreten. Per GPS werden sämtliche Streckenflüge aufgezeichnet und so die meisten Streckenkilometer ermittelt. Im Vorjahr kam der LSV Deggendorf-Plattling auf einen respektablen vierten Platz in Ostbayern. Schloder möchte diesen Wettbewerb auch vereinsintern austragen und so den aktivsten Segelflieger des LSV ermitteln.

„Wir freuen uns über jeden neuen Segelflugaspiranten“, wirbt Benedikt Schloder für seinen Sport. Im Rahmen des heurigen Fliegerlagers über Pfingsten plant er einen Schnuppertag, um das Segelfliegen einem breiten Publikum zuzuführen. Interessenten melden sich jederzeit direkt beim Luftsportverein Deggendorf-Plattling. Angesprochen ist Jeder, gleich welchen Alters oder Vorkenntnis. 


0 Kommentare