23.02.2016, 19:12 Uhr

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge Jetzt auch noch ein Asylzentrum in Deggendorf?

Foto: Hannes LehnerFoto: Hannes Lehner

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, plant nach Medienberichten offenbar, drei große Asyl-Ankunftszentren in Bayern zu errichten, in Erding, Passau und Deggendorf.

DEGGENDORF In Bayern sorgen die Pläne des Bundesamtes erst einmal für Aufregung. Bayerns Sozialministerin Emilia Müller hat bereits erklärt, der Bund sich diesbezüglich nicht mit dem Freistaat abgesprochen. Und auch Deggendorfs Landrat Christian Bernreiter betont: "Mit mir hat niemand gesprochen." Er habe erst durch Medienberichte davon erfahren.

Dass es Ankunftszentren braucht, sei zwar immer seine Forderung gewesen. Doch man kenne ja die Arbeitsweise von BAMF-Chef Frank-Jürgen Weise. Da werde auf nur Erfolgsquoten geachtet.

Laut Bernreiter bringe es jedoch nichts, wenn die Flüchtlinge in einem Schnellverfahren möglichst schnell durchgewunken werden und dann bleibeberechtigt sind.


0 Kommentare