06.12.2012, 17:46 Uhr

BR-Klassik lädt zur Vorpremiere des Kinofilms am Chiemsee Der Märchenkönig Ludwig II. kehrt zurück

Zehn Tage vor dem offiziellen Kinostart des neuen Films „Ludwig II." lädt das Klassikradio des BR seine Hörer am 16. Dezember zu Freikarten für die Vorpremiere ein. Eines der drei dafür ausgewählten Kinos ist in Prien.

PRIEN BR-KLASSIK lädt am Sonntag, 16. Dezember um 11 Uhr ein zu einer Matinée mit Kinopremiere von „Ludwig II." nach Prien, Füssen und Bayreuth ein - drei Orte mit Bezug zum bayerischen König. An den jeweiligen Kinokassen gibt es Freikarten, solange der Vorrat reicht, und zwar ab Dienstag, 11. Dezember um 17 Uhr zu den Öffnungszeiten und solange der Vorrat reicht. Im Chiemgau findet die Vorführung in Mikes Kino, Bernauerstr.13 a in Prien statt.

Das Besondere am Film: Das Münchner Rundfunkorchster unter seinem Künstlerischen Leiter Ulf Schirmer spielte den Soundtrack ein. "Ludwig II." ist ein modernes Kinoporträt des bayerischen "Märchenkönigs", der zu einer Kultufigur wurde und noch heute, mehr als 125 Jahre nach seinem Tod, die Menschen fasziniert. Der Film kommt am 26. Dezember in die Kinos. BR-KLASSIK vergibt für eine Kinopremiere vorab am 16. Dezember so viele Freikarten, wie die Kinosäle Sitzplätze haben. Ein BR-Korrespondent und ein Musiker des Münchner Rundfunkorchesters werden die Besucher persönlich zur Vorstellung begrüßen.

Der französische Filmkomponist Bruno Coulais ist bekannt durch seine Soundtracks zu "Die Kinder des Monsieur Mathieu" oder "Mikrokosmos". Als Bewunderer der Musik von Richard Wagner war es für Coulais eine besondere Herausforderung, die Musik für den Kinofilm "Ludwig II." zu komponieren. Er suchte nach Klängen, die die klassischen Musikinstrumente ergänzen und kombinierte sie mit Elementen der Weltmusik sowie modernen Instrumenten zu einem Werk für Chor und großes Orchester. Dieser Soundtrack sowie sieben Werke von Richard Wagner wurden vom Münchner Rundfunkorchester und Mitgliedern des Chors des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung von Ulf Schirmer eingespielt. 

Regie bei „Ludwig II.” führten Peter Sehr und Marie Noëlle, die auch das Drehbuch entwickelten. In den Hauptrollen  sind unter anderem Sabin Tambrea als Ludwig II., Edgar Selge als Richard Wagner, Paula Beer als Sophie, Herzogin in Bayern, oder Hannah Herzsprung als Kaiserin Elisabeth von Österreich zu sehen. Nähere Hintergründe zum Film erfahren die Hörer am 11. Dezember um 7.30 Uhr in der Sendung "Allegro" auf BR-KLASSIK. Am 11. Dezember um 17.15 Uhr gibt es in der Sendung „Leporello" gibt es ein Interview mit Edgar Selge, dem Darsteller von Richard Wagner.


0 Kommentare