20.10.2017, 13:12 Uhr

Einstimmige Mehrheit: Günter Zellner zum Vorsitzenden der Vertreterversammlung gewählt

Foto: DGBFoto: DGB

Die im Rahmen der Sozialwahl neu gewählten Mitglieder der Selbstverwaltung bei der Deutschen Rentenversicherung (DRV) Bayern Süd haben sich neu konstituiert.

ROSENHEIM Mit einstimmiger Mehrheit bestätigten die 30 ehrenamtlichen Delegierten der Vertreterversammlung den amtierenden alternierenden Vorsitzenden Günter Zellner, der als DGB- Regionsgeschäftsführer für Oberbayern die Interessen der Arbeitnehmervertreter vertritt.

Er steht bereits seit 2007 an der Spitze des obersten Gremiums. „Die Arbeit der Selbstverwaltung ist gelebte Demokratie. Gemeinsam mit den Vertretern der Arbeitgeberseite geben wir den Beitragszahlern der Rentenversicherung eine Stimme“, so Zellner.

Hinter ihr stünden Menschen, die mit ihrer Kompetenz und Lebenserfahrung für praxisnahe und sachgerechte Entscheidungen sorgten.

Für den DGB Regionsgeschäftsführer ist klar: „Wir dürfen die Zukunft der Rente nicht nur allein der Politik überlassen“. In den nächsten Jahren steht die Rentenversicherung vor großen Herausforderungen. Die gilt es gemeinsam im Interesse der Beschäftigten sowie der Rentnerinnen und Rentner zu lösen.


0 Kommentare