09.07.2011, 08:31 Uhr

48 Stunden lang für Camping-Mobile Kostenfrei in Laufen übernachten

Stellplätze jetzt offiziell in Betrieb genommen

LAUFEN Er wird sehr gut angenommen, freut sich Stadtrat Werner Eckl (Foto Mitte). Von ihm, der selbst für die Tourismusbranche tätig ist, stammt die Idee zu den drei Kurzzeit-Stellplätzen für Camping-Mobile. Auf dem Fischer-Huber-Parkplatz am südlichen Ortseingang von Laufen können Wohnmobil-Reisende bis zu 48 Stunden kostenfrei pausieren. Und dabei vielleicht die Stadt und deren Umgebung kennenlernen. „Ein gekennzeichneter Weg von hier aus in die Altstadt wäre sehr wünschenswert“, sagte Eckl anlässlich der offiziellen Eröffnung dieser Einrichtung, zu deren Anlass die Mitterfeldener Firma Pössl drei attraktive Wohnmobile dort platzierte. Auch Laufens Tourismus-Verantwortlicher Stefan Feiler (Foto links) sieht darin eine gute Alternative für Durchreisende. „Ein kleiner Info-Point mit nützlichen Hinweisen, auch auf nahegelegene Campingplätze, wäre an der Stelle gut platziert“, regte Feiler an.

Eine Ankündigung im Vorfeld an der Bundesstraße 20 würde nicht schaden, meint Reinhard Mader (Foto rechts) von der Firma Pössl, die mit ihrem Wohnmobil-Vertrieb nach eigener Aussage Marktführer in Europa ist. Zudem wird der Reisende den Laufener Stellplatz demnächst in den einschlägigen Führern finden. Werner Eckl will mit seinen Kontakten dafür sorgen, dass über diese neue Pausen- und Zwischenstopp-Möglichkeit auch in der Camping-Fachpresse berichtet wird.


0 Kommentare