25.06.2010, 10:49 Uhr

23. Sommerakademie Kunst Im BildWerk hautnah erleben

Die Sommerakademie des Bildwerks Frauenau bietet Kurse für Glaskunst und alle Bereiche der bildenden Kunst

FRAUENAU Internationalität, Kreativität, Experiment und Austausch: Das sind die Grundpfeilder der Sommerakademie des BildWerks in Frauenau – Kurse für Anfänger, Fortgeschrittene und alle, die kreativ arbeiten wollen. Beispielhaft für die Grundideen des Bild-Werk ist der Kurs 'Flachglas und Siebdruck' von Mark Angus und Kevin Petrie. Die Internationalität zeigte sich nicht nur in der Herkunft der Kursleiter, beide international renommierte Künstler aus Großbritannien, auch die TeilnehmerInnen hatten eine weite Anreise, u.a aus Südamerika, nicht gescheut, um an einem der außergewöhnlichsten Treffpunkte von Kunstschaffenden zu lernen und zu experimentieren. Das ist auch das Geheimnis des Erfolgs der Akademie im BildWerk Frauenau. Der Austausch zwischen den Kursen und Disziplinen hat im Bild-Werk Frauenau eine lange Tradition. Dazu bei tragen auch die Abendvorträge bei. Während der Kursblöcke stellen die KursleiterInnen dort ihre Philosophie, ihr Herkommen und ihre Kunst vor. Diese für alle TeilnehmerInnen offenen Veranstaltungen eröffnen Anknüpfungspunkte für Austausch und Zusammenarbeit. Dass, inspiriert durch den vorangegangenen Besuch des Volksmusikfestivals 'Drumherum' in Regen, Mark Angus und Kevin Petrie ihre Vorstellung in bayerischer Tracht absolvierten, mag als Anekdote am Rande erscheinen, zeigt aber doch sehr gut die Offenheit und auch den Spaß, mit dem alle Beteiligten dabei sind. Für die große Gestaltungsvielfalt heißen und kalten Glases seien hier stellvertretend drei Kurse erwähnt. Zwei der Kursleiter widmen sich der Vitrographie, dem Druck vom Glas. Bei Kedron Barrett im Juli ist es die spontane malerische Monografie, der Einmaldruck von der Glasplatte. Im September, im Kurs von Ursula Merker, wird die Glasscheibe gravurtechnisch bearbeitet und so zum Druckstock für Ein- und Mehrfarbendruck geformt. Ebenfalls im Juli werden beim australischen Star der Roll up-Technik, Scott Chaseling, zuerst Teile aus Glasplatten zu Bildern arrangiert, dann zur plastischen Formung erhitzt und mit der Glasmacherpfeife aufgenommen. Insgesamt werden in der Zeit von Juli bis September 29 verschiedene Kurse angeboten. Weitere Informationen dazu gibt es unter www.bild-werk-frauenau.de. Die Kurse der Sommerakademie sind offen für alle Kunstschaffenden: für Professionelle und Amateure, für Interessierte und Ambitionierte, für Anfänger und Fortgeschrittene. In Kooperation mit der Lebenshilfe Regen findet im September wieder ein Kunstworkshop für Menschen mit und ohne Behinderung statt. Termine: Kursblock A 07.07. - 23.07.2010 Kursblock B 04.08. - 20.08.2010 Spätsommer Extra 04.09. - 11.09.2010


0 Kommentare