16.05.2017, 10:58 Uhr

Zwieseler Schüler unterstützen Kinderklinik Passau Klassengemeinschaft mit Herz

Foto: Mädchenwerk Zwiesel (Foto:Schmid)Foto: Mädchenwerk Zwiesel (Foto:Schmid)

Berufsfachschüler für Altenpflegehilfe unterstützen erneut die Kinderklinik Passau

ZWIESEL, PASSAU Es ist bereits das zweite Mal, dass Schüler der Berufsfachschule für Altenpflegehilfe aus Zwiesel die Baumaßnahmen des Eltern-, Baby- und Familienzentrums der Kinderklinik Dritter Orden Passau mit einer Spende unterstützen. Auch die neun Schüler des Jahrgangs 2017 haben sich für die Kinderklinik Passau als Empfänger ihrer Spende entschieden und nun mit einem großen Spendenscheck im Gepäck die Einrichtung in Passau besucht.

„Unser Ziel war es, 1000 Euro zusammenzubringen und das haben wir geschafft“, erzählen die Schüler stolz. Die selbst gebackenen Waffeln am Tag der offenen Tü, den die Schule jährlich im Frühjahr veranstaltet, fanden reißenden Absatz und haben damit einen Teil der Spendensumme ausgemacht. „Den anderen Teil haben die Schüler im Rahmen ihrer Praktika in den Altenpflegeeinrichtungen der Region mit den Spendenboxen der Kinderklinik gesammelt“, berichtet Barbara Friedl, die stellvertretende Schulleiterin des Berufsbildungszentrums für soziale Berufe des Mädchenwerks Zwiesel e.V.

Somit konnte die stolze Summe von 1040 Euro auf dem Spendenscheck notiert werden. Christiane Rösch, Pflegedirektorin an der Kinderklinik, nahm den Scheck dankend entgegen und kam der Bitte der Schüler gern nach, einen kleinen Rundgang durch die Kinderklinik anzubieten: „Schön, dass die angehenden Pflegekräfte neben der großzügigen Spende auch so viel Interesse an unserer Einrichtung mitbringen – und das ganz passend am internationalen Tag der Pflege am 12. Mai.“


0 Kommentare