21.10.2017, 12:33 Uhr

Autofahrer rammt Schild Betrunken und ohne Führerschein

Foto: Christa LattaFoto: Christa Latta

Ohne Führerschein: 24-jähriger Autofahrer rammt mit Alkohol im Blut ein Verkehrsschild und landet im Krankenhaus

UNTERNEUKIRCHEN Am Samstag, 21. Oktober, gegen 3:45 Uhr, kam es auf der B299 zwischen Garching und Unterneukirchen zu einem Verkehrsunfall.

Hierbei überfuhr ein 24-Jähriger mit seinem Auto einen Wegweiser. Bei dem Zusammenstoß mit der Verkehrstafel erlitt der junge Mann eine Kopfplatzwunde, die im Krankenhaus Altötting behandelt wurde.

Bei der Unfallaufnahme fiel den eingesetzten Beamten starker Alkoholgeruch auf. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 0,44 mg/l.

Wie sich zu dem herausstellte, fuhr der junge Mann, ohne eine Fahrerlaubnis zu besitzen.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von insgesamt 2.000 Euro.


0 Kommentare