DFB-Pokal

Wolfsburg-Frauen ziehen souverän ins Pokal-Halbfinale ein

23.03.2021 | Stand 04.04.2021, 16:10 Uhr

Hermann Hay/Citypress24/dpa

Die Fußball-Frauen des VfL Wolfsburg haben das Halbfinale des DFB-Pokals erreicht und können auf den siebten Cup-Sieg nacheinander hoffen.

Die Niedersächsinnen gewannen das Viertelfinale gegen Werder Bremen problemlos mit 7:0 (4:0) und siegten im Pokal zum 33. Mal in Serie. In der Runde der letzten Vier empfängt der VfL am 3. oder 4. April Bundesliga-Tabellenführer FC Bayern München. Das Endspiel steigt am 30. Mai in Köln.

Der Außenseiter und Liga-Konkurrent aus Bremen hielt knapp eine halbe Stunde mit, dann dominierten die VfL-Frauen und entschieden noch vor der Pause die Partie. Die Schwedin Rebecka Blomqvist (29. Minute), Nationalspielerin Alexandra Popp knapp eine Minute später, Lena Oberdorf (39.) und Svenja Huth (42.) sorgten für eine klare 4:0-Halbzeitführung. Bremens Franziska Jaser per Eigentor (56.), erneut Popp (74.) und Ewa Pajor (82.) waren nach dem Seitenwechsel erfolgreich.