2. Liga

Schalke 04 verlängert Verträge von Büskens und Asamoah

03.09.2021 | Stand 18.09.2021, 15:39 Uhr

Leiter der Lizenzspielerabteilung beim FC Schalke 04: Gerald Asamoah.- Foto: Swen Pförtner/dpa

Fußball-Zweitligist FC Schalke 04 hat die Verträge mit den beiden Club-Ikonen Mike Büskens und Gerald Asamoah jeweils bis zum Sommer 2024 verlängert. Das teilten die Königsblauen mit.

Der frühere Profi und Trainer Büskens bleibt damit Assistenz-Coach des Bundesliga-Absteigers, Asamoah Leiter der Lizenzspielerabteilung. Beide waren im Frühjahr in die entsprechenden Positionen beim damals designierten Absteiger gerückt. «Asa und Buyo leben diesen Club rund um die Uhr, leiden und fiebern mit jeder Faser ihres Körpers mit, wenn es auf dem Rasen um Punkte geht», befand Sportdirektor Rouven Schröder.

Asamoah gewann als Spieler zweimal den DFB-Pokal mit den Königsblauen, Büskens gewann nach seinem Wechsel 1992 von seinem Heimatclub Fortuna Düsseldorf mit Schalke 1997 den UEFA-Pokal und ebenfalls zweimal den DFB-Pokal. 2008 und 2009 war Büskens zudem Interimstrainer der Profis.