2. Liga

Braunschweig-Trainer Meyer soll auch im Abstiegsfall bleiben

23.03.2021 | Stand 02.04.2021, 19:22 Uhr

Swen Pförtner/dpa

Eintracht Braunschweig möchte auch im Falle eines Abstiegs in die 3. Liga mit seinem Trainer Daniel Meyer weiterarbeiten.

«Wir haben hier einen Trainer, der eine gute Philosophie hat, deshalb haben wir ihn auch vor der Saison mit einem Vertrag für die zweite und dritte Liga verpflichtet. Und wenn wir absteigen, hat er immer noch einen Vertrag. Und dann wird er auch bleiben», sagte Geschäftsführer Peter Vollmann bei einem digitalen Fantalk des Vereins.

Die Niedersachsen hatten den 41 Jahre alten Meyer nach der Rückkehr in die 2. Fußball-Bundesliga als Nachfolger ihres Aufstiegstrainers Marco Antwerpen engagiert. Im Januar und Februar schien sein Job bereits wieder gefährdet zu sein. Doch aus den vergangenen drei Spielen holten die Braunschweiger sieben Punkte und verbesserten sich vorerst auf den 15. Platz der Zweitliga-Tabelle. «Wir versuchen, Kontinuität umzusetzen», sagte Vollmann.