Transfermarkt

Bericht: Eggestein soll beim SC Freiburg Santamaria ersetzen

17.08.2021 | Stand 20.08.2021, 7:16 Uhr

Maximilian Eggestein steht laut Medienberichten vor einem Wechsel zum SC Freiburg.- Foto: Carmen Jaspersen/dpa

Fußball-Bundesligist SC Freiburg hat offenbar schnell einen Ersatz für den zu Stade Rennes wechselnden Mittelfeldspieler Baptiste Santamaria gefunden. Nach Informationen des «kicker» soll Maximilian Eggestein vom Zweitligisten Werder Bremen in den Breisgau kommen.

Der 24-Jährige hat bei Werder noch einen Vertrag bis 30. Juni 2023, gilt wegen der schwierigen finanziellen Situation der Hanseaten jedoch als Verkaufskandidat. Ein Sprecher des Sport-Clubs wollte die Meldung nicht kommentieren, auch von Werder gab es noch keine Bestätigung.

SC-Sportvorstand Jochen Saier hatte am Vormittag erklärt, dass man mit einem möglichen Neuzugang «in finalen Gesprächen» sei. Laut der französischen Sporttageszeitung «L'Équipe» sollen die Freiburger von Rennes für Santamaria eine Ablöse von rund 14 Millionen Euro erhalten.

Der 26-Jährige hatte dem Verein kurzfristig erklärt, er wolle mit seiner Familie zurück in seine französische Heimat gehen. «Wir haben uns nach schwieriger Gesamtabwägung dazu entschlossen, den Transfer aufgrund seiner persönlichen Situation und stimmiger finanzieller Rahmenbedingungen zu ermöglichen», sagte Saier.

Santamaria war erst im Sommer 2020 vom französischen Club SCO Angers nach Freiburg gekommen, mit einer Ablöse von rund zehn Millionen Euro wurde er zum Rekordeinkauf der Südbadener.