Tiere

«Längstes Kaninchen der Welt» in Großbritannien gestohlen

13.04.2021 | Stand 14.04.2021, 8:00 Uhr

West Mercia Police/PA Media/dpa

1000 Pfund Belohnung hat die Besitzerin eines gestohlenen Kaninchens ausgelobt. Das Tier ist alles andere als gewöhnlich, immerhin hat es einen Eintrag im «Guinness-Buch der Rekorde».

Das angeblich «längste Kaninchen der Welt» ist in Großbritannien aus dem Garten seiner Eigentümerin gestohlen worden. Das Tier namens Darius misst laut «Guinness-Buch der Rekorde» 129 Zentimeter und hat den Titel seit 2010 inne.

Besitzerin Annette Edwards sprach von einem «sehr traurigen Tag», wie die Nachrichtenagentur PA in der Nacht zum Dienstag meldete. Sie rief die Täter via Twitter auf, das Tier zurückzubringen und lobte 1000 Pfund (1155,50 Euro) Belohnung für die Rückgabe aus. Darius sei zu alt, um als Zuchtkaninchen genutzt zu werden. Das Tier sei vermutlich in der Nacht auf Sonntag geklaut worden, teilte die Polizei mit.