Corona-Pandemie

Berliner Ensemble: Könnten Castorf-Premiere im Juni zeigen

12.05.2021 | Stand 23.05.2021, 11:18 Uhr

Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Das Theater steht in den Startlöchern und möchte gern wieder Zuschauer im Haus haben. Wann das tatsächlich klappt, ist aber noch offen.

Seit mehr als einem halben Jahr sind die Berliner Theater wegen der Pandemie geschlossen. Das Berliner Ensemble hofft auf eine Perspektive.

«Aufgrund der aktuellen Pandemielage bereitet sich das Berliner Ensemble auf eine mögliche Wiedereröffnung noch im Juni vor», teilte das Theater am Mittwoch mit.

Das Theater würde gern am 12. Juni Frank Castorfs neue Inszenierung «Fabian oder Der Gang vor die Hunde» zeigen - der Regisseur hatte sich schon vor Längerem Erich Kästners Roman vorgenommen. Die Premiere wurde seit März 2020 mehrfach verschoben.

Noch sind in Berlin allerdings keine Pläne zur Öffnung der Theater bekannt. Das Berliner Ensemble schlägt vor, sich bei einer möglichen Wiedereröffnung an einem Pilotprojekt zu orientieren. Im März hatte das Theater zwei Abende vor Publikum gespielt - die Zuschauerinnen und Zuschauer mussten vorab zum Coronatest.