Ab kommender Woche

Öffnung für Gastro und Kultur bei Inzidenz unter 100 in Sicht

03.05.2021 | Stand 03.05.2021, 13:57 Uhr

−Foto: Sven Hoppe/dpa

Ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von unter 100 soll es ab kommender Woche in Bayern Öffnungsmöglichkeiten für Gastro und Kultur geben. Das sagte Markus Söder am Montag auf einer Pressekonferenz.

Die Pressekonferenz zum Nachlesen finden Sie hier.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder stellte Öffnungsmöglichkeiten ab der kommenden Woche für die Außengastronomie, für Theater und Kinos in Aussicht, wenn die regionale Sieben-Tage-Inzidenz stabil unter 100 liegt, und mit Tests und Termin.







Details zur Ausgestaltung der Regelung nannte er aber zunächst nicht. Ebenso deutete er an, in den Pfingstferien könnten Ferienwohnungen und Hotels öffnen, mit Tests und Hygienekonzepten.

Diese Öffnungsmöglichkeiten sind keine neue Erfindung. Darauf hatten sich Bund und Länder als möglichen weiteren Öffnungsschritt schon Anfang März verständigt. Und auch in der bayerischen Corona-Verordnung sind die Öffnungsmöglichkeiten schon enthalten - unter der zusätzlichen Voraussetzung, dass die Entwicklung des Infektionsgeschehens „stabil oder rückläufig“ erscheint. Weil dies vor einigen Wochen noch nicht der Fall war, hatte das Kabinett solche neuen Lockerungen aber auf Eis gelegt.

− dpa