Bilanz für Donnerstagmorgen

Glatteis in Niederbayern – 21 Unfälle in drei Stunden

19.02.2021 | Stand 19.03.2021, 13:22 Uhr

Foto: 123rf.com

Trotz frühlingshafter Wettervorhersagen kam es in den Morgenstunden am Donnerstag, 18. Februar, auf Niederbayerns Straßen vermehrt zu Glatteisbildung und infolgedessen zu einigen Verkehrsunfällen.

Von PP Niederbayern/Pressemitteilung

Straubing. Seit 6 Uhr ereigneten sich am Donnerstagmorgen auf den Straßen in Niederbayern 21 Verkehrsunfälle, die auf Straßenglätte zurückzuführen waren (Stand: 18. Februar, 9 Uhr). Die meisten Unfälle gingen glimpflich aus, nur bei vier Unfällen in den Landkreisen Rottal-Inn, Kelheim und Deggendorf wurden auch Verkehrsteilnehmer verletzt. Bei allen vier Unfällen kamen die Fahrzeugführer alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab und wurden leicht verletzt. Zu größeren Verkehrsbehinderungen ist es in diesem Zusammenhang bislang nicht gekommen.