Sonderimpfaktion am Wochenende

Corona im Raum Straubing: Erstmals Delta-Variante im Landkreis

08.07.2021 | Stand 08.07.2021, 14:48 Uhr

−Symbolbild: dpa

Die Corona-Lage im Landkreis Straubing-Bogen und in der Stadt Straubing bleibt stabil. Am Donnerstag gibt das RKI für die Stadt Straubing wieder eine Inzidenz von 0 an.




Alle aktuellen Entwicklungen in der Region lesen Sie in unserem Corona-Ticker. Die neuesten Corona-Daten aus den einzelnen Landkreisen sowie Statistiken zur Lage in den Kliniken finden Sie in unserer großen Datenübersicht.




Damit liegt die Stadt Straubing seit 17. Juni bei einer „Nuller-Inzidenz“. Seit Pandemiebeginn liegen dort laut RKI 2379 Infektionen mit dem Coronavirus und 87 Todesfälle im Zusammenhang damit vor.



Für den Landkreis Straubing-Bogen meldet das RKI am Donnerstag eine Sieben-Tage-Inzidenz von 2 - den sechsten Tag in Folge. Im Landkreis Straubing-Bogen liegen seit Beginn der Pandemie 5369 Corona-Fälle vor. Insgesamt gab es 141 Todesfälle im Landkreis, als genesen gelten 5226 Personen.



Delta-Variante im Landkreis



Nachdem am Donnerstag wieder ein Corona-Test positiv war, war am kommenden Tag auch der Test eines Familienmitglieds positiv, teilt das Landratsamt mit. Bei einer der beiden Personen wurde die Delta-Variante nachgewiesen- erstmals im Landkreis Straubing-Bogen.



Bisher wurden in Stadt und Landkreis bisher rund 81.000 Erst- und rund 65.100 Zweitimpfungen durchgeführt (Stand 7. Juli). Dies entspricht einer Impfquote von 54,3 Prozent bei Erstimpfungen und 43,7 Prozent bei Zweitimpfungen bezogen auf die Gesamtbevölkerung. In diesen Zahlen sind die Betriebsimpfungen nicht enthalten.



Sonderimpfaktion am Wochenende


Um die Impfquoten weiter zu steigern, führen Stadt, Landkreis und der Betreiber des Impfzentrums, die Firma IMS Rettungsdienst, Sonderaktionen durch. Am Samstag, 10. Juli, 12 bis 16 Uhr, und Sonntag, 11. Juli, 10.30 bis 13 Uhr, kann man ohne Terminbuchung und vorherige Anmeldung zur Impfung ins Impfzentrum kommen. Eine Registrierung im Anmeldeportal BayIMCO ist nicht erforderlich, die Registrierung erfolgt dann vor Ort.



Personalausweis und - soweit vorhanden - das Impfbuch sollten auch hier mitgebracht werden. Je nach Verfügbarkeit und Nachfrage kann man zwischen den Impfstoffen Biontech/Pfizer, Moderna, Johnson & Johnson und Astrazeneca auswählen. Bei Johnson & Johnson ist nur eine Impfung nötig. Bei Biontech und Moderna erfolgt die Zweitimpfung in sechs Wochen (jeweils am Samstag, 21. August). Bei einer Erstimpfung mit Astrazeneca erfolgt die Zweitimpfung mit Biontech oder Moderna (frei wählbar) nach vier Wochen (ab Montag, 9. August). Es kann zu Wartezeiten kommen, teilt das Landratsamt mit.

− red