Am Bahnhof Bogen

Aus Langeweile: 15-Jähriger bedroht Passant mit Spielzeugwaffe

06.01.2022 | Stand 06.01.2022, 14:31 Uhr

−Foto: Monika Skolimowska/dpa

Ein 15-Jähriger hat am Mittwoch am Bahnhof in Bogen (Landkreis Straubing-Bogen) eine Passanten mit einer Spielzeugwaffe bedroht. Erst durch einen Zeugen konnte der Junge, dem wohl laut eigener Aussage langweilig war, aufgehalten werden.



Wie die Polizei mitteilt, war der 15-Jährige am Mittwoch gegen 12.35 Uhr am Bahnhof und zielte mit einer schwarzen Softair-Pistole auf einen dort wartenden Mann. Dieser ging von einer echten Waffe aus und flüchtete in Richtung Stadtmitte.

Der Jugendliche startete derweil die Verfolgung und zielte immer wieder auf den Mann, ohne ein Wort zu sagen.

Erst auf Höhe der Sparkasse erkannte ein Zeuge, dass es sich um keine echte Waffe handelte und hielt den Jungen bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Der 15-Jährige wurde anschließend seiner Mutter übergeben. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige wegen Bedrohung.

− lha