22.09.2020, 11:10 Uhr

Tradition Landsmannschaft lädt zum „Schlesischen Schlachtfest“

Am Samstag, 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, veranstaltet der Orts- und Kreisverband Straubing der Landsmannschaft Schlesien zum 21. Mal das traditionelle „Schlesische Schlachtfest“.

Straubing. Veranstaltungsort ist die Gaststätte Keglerhalle, Am Peterswöhrd 8 in Straubing. Die Begrüßung der Gäste ist um 12 Uhr. Als Zeichen des seit 75 Jahren andauernden Friedens werden die weißen Brieftauben von Mitglied Hubert Korbel in den Himmel geschickt. Besonders gedenkt man dem im Frühjahr verstorbenen Ehrenvorsitzenden der Schlesier, Erwin Sommer sen., der dieses Fest 1999 ins Leben gerufen hat. Seine Familie wird die Tradition weiter fortsetzen. Sein Sohn Erwin Sommer jun., der ehemalige Obermeister der Metzgerinnung, wird schlesische Spezialitäten wie Kesselfleisch, Semmel- und Graupenwürste, Herz und Nieren zubereiten. Am Nachmittag gibt es Kaffee und selbst gebackene Streusel-, Mohn- und Käsekuchen.

Alle Interessierten aus Stadt und Land sowie die Mitglieder der Partnervereine sind zu diesem Fest, das die Heimatverbundenheit zu Schlesien zeigen und bewahren soll, herzlich willkommen. Es gelten die üblichen und aktuellen Hygienevorschriften.


0 Kommentare