16.02.2020, 17:48 Uhr

Spende vom Weihnachtshaus Die Tafel freut sich über 1.500 Euro

Heuer ging das Spendengeld des Weihnachtshauses an die Straubinger Tafel. Foto: Straubinger TafelHeuer ging das Spendengeld des Weihnachtshauses an die Straubinger Tafel. Foto: Straubinger Tafel

„Das Straubinger Weihnachtshaus leuchtet dieses Jahr wieder mit 100.000 Lichtern, und dieses Jahr für die STRAUBINGER TAFEL“ - so hieß es im November 2019.

STRAUBING. Samstag war es soweit: Heidi und Willi Engl überreichten Sachspendenschecks im Wert von 1.500 Euro an die Straubinger Tafel. Die Vertreterinnen der Straubinger Tafel sowie ein Mitglied der „Freunde der Straubinger Tafel“ konnten nicht genug danken für dieses wochenlange private Engagement.

Die Spende wurde auf fünf Spendenschecks zu je 300 Euro aufgeteilt. Diese gehen an die Hauptabholstationen der Tafel. Mit dem Geld sollen Warenengpässe an den Ausgabetagen überbrückt werden. So kann zumindest ein Großteil der Bedürftigen bedient werden.

Heidi und Willi Engl war es sehr wichtig, dass die gesammelten Spenden auch als Lebensmittel bei der Tafel umgesetzt werden und entschieden sich für diesen Weg. Dies war natürlich für die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen eine gelungene und perfekte Überraschung.Die richteten dann auch sehr persönlich Worte an die beiden Spender:

„Liebe Heidi, lieber Willi,

bleibt so genial wie Ihr seid und bitte macht so weiter, euch fallen bestimmt noch viele Projekte ein, die Ihr die nächsten Jahre unterstützen könnt und werdet“.


0 Kommentare