07.05.2019, 16:43 Uhr

Vortrag mit Diskussion „Wenn die alten Eltern sterben“

(Foto: KEB)(Foto: KEB)

Vortrag mit Diskussion im Kloster Azlburg in Straubing

STRAUBING Der Franziskus Hospiz-Verein Straubing-Bogen und die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) Straubing-Bogen laden ein zum Vortrag mit anschließender Diskussion am Donnerstag, 9. Mai, im Kloster Azlburg (Azlburger Str. 12a in Straubing).

Barbara Dobrick (Foto) zeigt anhand zahlreicher Gespräche mit Frauen und Männern, welche Gefühle, welche Erlebnisse mit dem Tod der Eltern verbunden sein können. Die Autorin hilft Trauernden, ihr Erleben besser zu verstehen und bereitet diejenigen, deren Eltern krank sind oder im Sterben liegen, auf das vor, was auf sie zukommen kann. Beginn ist um 19 Uhr.

Mit den eigenen Eltern wird die eigene Kindheit endgültig zu Grabe getragen und gleichzeitig in der Erinnerung belebt, mit allem Schönen und Schrecklichen. Noch einmal wird spürbar, wie bedeutungsvoll, wie bestimmend die Beziehungen zu ihnen waren und bleiben. Die Autorin stellt die durchgehend überarbeitete und umfassend erweiterte Neuausgabe des Standardwerks: „Wenn die alten Eltern sterben“ vor und stellt sich den Fragen der Teilnehmer*innen.

Barbara Dobrick, Jahrgang 1951, wuchs in Hamburg auf und lebt in einem Dorf in Schleswig-Holstein. Sie arbeitet für den öffentlich-rechtlichen Hörfunk und hat zahlreiche Sachbücher und Romane geschrieben.


0 Kommentare