03.02.2019, 11:39 Uhr

Auch international erstklassig Straubinger Funkamateure wählten Vorstand


Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen bei den Straubinger Funkamateuren

STRAUBING-BOGEN In der vergangenen Woche traf sich ein großer Teil der 80 Straubinger Funkamateure in der Clubzentrale in Steinach (Lkr. Straubing-Bogen) zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen.

Ortsvorstand Josef Rohrmüller berichtete von verschiedenen Aktivitäten der Funker im vergangenen Jahr. Neben der Teilnahme an Funkwettbewerben beteiligten sich die Mitglieder zum Beispiel auch am Tag der offenen Tür an der alten Schule in Steinach. Um die Gemeinschaft weiter zu fördern, kam natürlich der gesellige Teil nicht zu kurz. Rohrmüller konnte weiter berichten, dass der Ortsverband finanziell auf gesunden Füßen steht und verschiedene notwendige Anschaffungen dadurch getätigt werden konnten. Die Vorstandschaft konnte zudem Funker für 40 und sogar 60 Jahre Mitgliedschaft im Verein ehren.

Bei den internationalen Funkwettbewerben konnte deutschlandweit unter 1000 Ortsverbänden ein hervorragender 5. Platz belegt werden. Ein bisher einmaliges Ergebnis für die Straubinger Funker. Rohrmüller bedankte sich bei den Mitgliedern für ihren Einsatz und forderte die Mitglieder auf, hier weiter vollen Einsatz zu zeigen.

Bei den anstehenden Neuwahlen wurden Josef Rohrmüller und Dirk Müller wieder als Vorstände des Ortsverbandes gewählt. Verschiedene andere Aufgabengebiete werden durch die bisherigen Mitglieder weitergeführt oder wurden neu vergeben. In 2019 stehen wieder verschiedene Wettbewerbe und Aktivitäten für die Funker an.

Wer sich für die Funktechnik oder internationale Funkverbindungen interessiert, kann sich gerne bei Vorstand Josef Rohrmüller unter 09428/903870 oder dl9rar@darc.de melden. Noch mehr Infos gibt’s im Internet unter www.darc.de.


0 Kommentare