24.08.2018, 08:41 Uhr

Motivjagd in der Gäubodenmetropole Auf Safari in der eigenen Stadt


Kinder gehen in Straubing auf große Entdeckungsreise.

STRAUBING Wenige Plätze sind für die beliebte Stadtsafari noch frei: am 30. August und 6. September führt die Stadtbibliothek jeweils die Aktion für Kinder im Alter von neun bis zwölf Jahren als Ganztagesangebot durch. Maximal 10 Kinder können pro Termin mitmachen. Am Ende erhält jeder Teilnehmer eine ganz besondere Schatzkarte.

Bei dieser Aktion machen sich die Kinder mit Tablets ausgestattet in Zweiergruppen auf Entdeckungstour durch die Innenstadt. Ihre Aufgabe ist es, interessante Dinge zu fotografieren, an denen man meist achtlos vorrübergeht: liebenswerte und witzige Details, wie das kleine Äffchen am Ludwigsplatz, interessante und ausgefallene Nasenschilder oder aufwändig gestaltete Häuserfassaden.

Bevor es losgeht, erhalten die kleinen Entdecker eine Einführung in die Kunst der Fotografie und den Umgang mit den Tablets. Ganz wie bei echten Forschern machen sie sich außerdem unterwegs Notizen auf einer Schatzkarte, da diese Informationen für die spätere Bearbeitung noch sehr wichtig werden.

Nach der Entdeckungstour gibt es in der Stadtbibliothek eine Mittagspause mit Pizza und Getränken. Am Nachmittag wird die Fotoausbeute gesichtet, aussortiert und bearbeitet. Zum Abschluss präsentieren die Zweierteams ihre fertigen Bilder der gesamten Gruppe. Alle Fundorte werden im Anschluss an die Veranstaltung von den Bibliotheksmitarbeitern in eine besondere Schatzkarte eingetragen und den Teilnehmern zugesandt.

Kinder im Alter von neun bis zwölf Jahren können sich persönlich in der Stadtbibliothek entweder für den Termin am 30. August oder den Termin am 6. September anmelden. Die Aktion dauert jeweils von 10 bis 16 Uhr. Pro Termin können maximal zehn Kinder teilnehmen, die Tablets werden von der Bibliothek gestellt. Die Teilnahmegebühr in Höhe von 5,00 € ist bei der Anmeldung zu bezahlen. Die Entdecker treffen sich jeweils um 10 Uhr in der Stadtbibliothek im Salzstadel.


0 Kommentare