11.02.2020, 17:40 Uhr

1.300 Medien Neues digitales Angebot der Büchereien im Städtedreieck

Die drei Leiterinnen der Stadtbüchereien präsentieren das neue digitale Angebot der „Bayern Digital Collection“ .  Foto: Ulrike Pelikan-RoßmannDie drei Leiterinnen der Stadtbüchereien präsentieren das neue digitale Angebot der „Bayern Digital Collection“ . Foto: Ulrike Pelikan-Roßmann

Die drei Büchereien im Städtedreieck erweitern ihr digitales Angebot.

STÄDTEDREIECK. Ab sofort können über den Verbund „Bayern Digital Collection“ deutschsprachige und vor allem auch englischsprachige Medien bequem von zu Hause aus ausgeliehen werden.

Neben der bisherigen Plattform Enio24 für E-Books, gibt es ab sofort vor allem für den englischsprachigen Bereich das digitale Angebot BaDiCo. „Wir freuen uns sehr, dass wir unser Online-Angebot weiter ausbauen können“, so Kerstin Schwelle, die neue Leiterin der Stadtbibliothek Burglengenfeld. „Vor allem im englischsprachigen Bereich hatten wir bisher wenige Angebote. Das ändert sich jetzt“, ergänzt Erika Reindl, die Leiterin der Stadtbücherei Teublitz. In den letzten Jahren gab es immer mehr Anfragen nach englischsprachiger Literatur. Gerade jüngere Nutzer fragten immer wieder nach, ob es Angebot wie Harry Potter oder Star Wars auch im Original zu lesen gibt.

Das neue zusätzliche Angebot umfasst aber nicht nur E-Books, sondern auch Zeitschriften, Hörbücher und so genannte „read-along“-Titel, also Hörbücher mit Texteinblendungen.

Angst, dass die E-Medien das gedruckte Buch ablösen könnten, haben die Leiterinnen der Büchereien nicht. „Bei dem momentanen Platzmangel in unserer Stadtbücherei ist so ein Angebot wichtig, um die Bedürfnisse der Leser zu befriedigen“, so Rita Demleitner, Leiterin der Stadtbücherei Maxhütte-Haidhof.

Dem Verbund BaDiCo gehören 17 bayerische Bibliotheken an. Aktuell werden rund 1.300 englischsprachige Medien angeboten. Die Anbieterplattform stammt von der Firma OverDrive, dem Branchenführer im Bereich der digitalen Ausleihe.


0 Kommentare