11.02.2020, 09:20 Uhr

Neues Format im Ovigo-Theater Erste „Zeitreise“ führt als sagenhafter Spaziergang auf die Burg Murach

 Foto: Ovigo-Theater Foto: Ovigo-Theater

Das Ovigo-Theater erfindet sich auch im Jahr 2020 wieder neu. Mit der „Ovigo-Zeitreise“ kündigen die Theatermacher nun ein neues Format an, das im Sommer 2020 starten wird. Dabei handelt es sich um Erlebnisführungen rund um imposante Burgen und Burgruinen der Oberpfalz.

OBERVIECHTACH. Die Teilnehmer werden mit einem Burgführer tief in die Geschichte eintauchen, garniert mit spannenden Schauspiel-Szenen. Für den Auftakt sorgt im Sommer 2020 die Führung „Schrazeln, Hoymänner und der wilde Hans – ein sagenhafter Spaziergang zur Burg Murach“. Seit mindestens 910 Jahren thront die Burg Murach auf einem Granitfelsen über der Region Oberviechtach. Seit 215 Jahren als Ruine, zuvor viele Jahre als Wohnsitz – und noch weiter in der Vergangenheit als imposantes Symbol der Macht.

Bei einem Spaziergang zur Burg erfährt man zum Beispiel welche sagenhaften Gestalten die Wälder rund um die Burg bewohnen und wieso man Schrazeln auf keinen Fall Geschenke machen sollte. Oder auch, mit welchen Widrigkeiten die Amtspfleger auf der Burg zu kämpfen und was ein 70-jähriger Oberpfälzer mit dem Sieg über die Hussiten zu tun hatte. „Mit zauberhaften Wesen und unheimlichen und faszinierenden Geschichten möchten wir das Schmuckstück Haus Murach wieder zum Leben erwecken“, so Regisseur Michael Zanner, der bei der Konzeption und Planung eng mit Vorstandsmitglied Maria Oberleitner, Sigrid Breitschafter von der Stadt Oberviechtach und Burgwart Manfred Senft zusammenarbeitete.

Die ersten festen Termine erstrecken sich auf den Zeitraum Juli bis September 2020. Treffpunkt ist jeweils der Erlebnisspielplatz von Obermurach. Die „Zeitreise“ verläuft am Ortsrand vorbei, einen Flurweg entlang, der zur Burg führt und dabei den Karl-Krampol-Weg streift. Die Wege sind leicht zu begehen. Die Führungen sind auch für Kinder beziehungsweise Familien, jedoch leider nicht für Rollstuhlfahrer geeignet. Eine Gruppe besteht aus maximal 30 Personen. Ein Führer leitet die „Zeitreise“ und bringt die Besucher am Ende wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Die Führung „Schrazeln, Hoymänner und der wilde Hans – ein sagenhafter Spaziergang zur Burg Murach“ kann auch als Gruppe gebucht werden. Alle Informationen zur Buchung und den Tickets gibt es im Internet unter www.ovigo-theater.de.


0 Kommentare