21.01.2020, 17:00 Uhr

30. Kinderfilmfest in Hof Spannendes Jubiläumsprogramm für kleine Filmfans


Ungefähr 68.000 filmbegeisterte Kinder sind in den vergangenen 29 Jahren beim Kinderfilmfest im Hofer Central-Kino ein und aus gegangen. Auch bei der 30. Ausgabe erwarten die Verantwortlichen wieder um die 2.000 Gäste.

HOF Pascal Najuch, Stadtjugendpfleger und neuer Leiter des Kinderfilmfestes, freut sich auf die Filmtage für die Kleinen, die am 1. und 2. Februar stattfinden: „Insgesamt 30 meist ehrenamtliche Mitarbeiter haben wieder ein tolles Programm auf die Beine gestellt. 14 Kindermoderatoren werden bei den 18 Filmen wieder mit von der Partie sein. Daneben gibt es natürlich auch wieder ein tolles Rahmenprogramm. Ich denke, wir können wirklich stolz auf unser Filmfest sein.“

Neu in diesem Jahr ist die Reihe „Das erste Mal im Kino“: Hier werden für die Jüngsten ab vier Jahren Kurzfilme zwischen zwei und fünf Minuten mit pädagogischer Begleitung gezeigt. Auch für die größeren Kinder werden nicht unbedingt Mainstream-Filme ausgesucht. Wichtig ist den Verantwortlichen, dass sich die Lebenswelten der Kids rund um Freundschaften, Beziehungen aber auch Krimis wiederfinden. „Wir möchten gerne Filme zeigen, die nicht auf jeder Müsli-Packung beworben werden und auf Bettwäsche gedruckt sind“, erklärt Stefan Schmalfuß vom Central-Kino. Kinder seien viel öfter bereit, sich filmisch auszuprobieren als Erwachsene. Ziel des Kinderfilmfestes ist es nämlich auch – neben zwei tollen Tagen voller Erlebnissen – die Lust am Kino zu wecken und die Medienkompetenz der Kinder zu schulen.

Auch das Rahmenprogramm hat wieder einiges zu bieten. Neben dem beliebten Kinderschminken und Gaukler-Einlagen zwischen den Filmen gibt es in diesem Jahr erstmals einen Greenscreen. Damit haben die Kinder die Möglichkeit, für ein Foto in Fantasiewelten, das All oder das Meer abzutauchen und so auch ein bisschen echte Filmproduktions-Luft zu schnuppern. Auch drei Hauptdarsteller werden wieder live im Kino Rede und Antwort stehen.

Die Tickets für das Kinderfilmfest gibt es bereits jetzt im Vorverkauf im Central-Kino oder unter www.kino-hof.de. An den Vorstellungstagen selbst gibt es auch Karten zu erwerben. Diese kosten vier Euro, für „Die Wolf-Gäng“ fünf Euro. Die Reihe „Das erste Mal im Kino“ ist kostenlos. Bei allen Vorstellungen gilt freie Platzwahl.

Das Hofer Kinderfilmfest wird organisiert von der Kommunalen Jugendarbeit der Stadt Hof und der Kommunalen Jugendarbeit des Landkreises Hof in Zusammenarbeit mit dem Central-Kino Hof. Bereits zum 30. Mal wird das Kinderfilmfest durch die Sparkasse Hochfranken/Knax-Klub unterstützt. Alle Informationen und das Programm zum Download gibt es außerdem unter www.kinderfilmfest-hof.de.


0 Kommentare