02.12.2019, 08:50 Uhr

Alle Jahre wieder Nittenauer Chor „Voices in Joy“ lädt zu Weihnachtskonzert am zweiten Advent ein

(Foto: Jürgen Kuprat)(Foto: Jürgen Kuprat)

Sieht das Wetter im Augenblick noch nicht nach Winter aus, so erinnert der Nittenauer Weihnachtsmarkt an die Adventszeit. Der Nittenauer Chor „Voices in Joy“ rundet das geschäftige Treiben am zweiten Advent mit seinem alljährlichen Weihnachtskonzert ab.

NITTENAU Das Konzert findet am Sonntag, 8. Dezember, um 16 Uhr, in der Stadtpfarrkirche „Mariä Geburt“ in Nittenau statt und wird mit der Telemannkantate „Machet die Tore weit“ eröffnet. Bei der Kantate – wie auch im weiteren Verlauf – werden die Sänger von Musikern des Philharmonischen Orchesters Regensburg unterstützt. Danach führt uns eine adventliche Liederreise über Dänemark, Schweden, Böhmen und Ungarn schließlich nach Deutschland. Von dort stammen auch barocke Weihnachtsmusik (Andreas Hammerschmidt mit „Ihr lieben Hirten“) sowie romantische Lieder des Oberpfälzer Komponisten Max Reger („Puer natus“ und „Ave Maria“). Englische Gospels und Carols – darunter einige von Rutter – beschließen das Konzert.

Der Chor lädt alle Freunde und Interessenten anspruchsvoller Chormusik herzlich hierzu ein. Karten gibt es zu zwölf Euro, ermäßigt acht Euro, an der Abendkasse bei freier Platzwahl.


0 Kommentare