05.06.2019, 11:34 Uhr

Arbeiten mit Naturmaterialien Fantasievolle und kreative Pfingstferien – Kinder werden zu Künstlern

(Foto: Porzellanikon)(Foto: Porzellanikon)

Was tun in den Pfingstferien? Eine Frage, die das Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan mit tollen Ferienprogrammen beantwortet: Los geht es am Dienstag, 11. Juni, im Museum in Selb. Unter dem Titel „Hier geht’s in das Reich der Fantasie“ treffen interessierte Kinder bei einer Ralley/Schnitzeljagd auf die Kunstwerke von Regine von Chossy. Mit dabei sind Riesenquarks, Betonrüssler und Augentorten, die nur für kurze Zeit das Porzellanikon bevölkern.

SELB Kleine Hinweise, woher sie kommen, warum sie hier sind und wie lange sie bleiben wollen, erfahren die kleinen Besucher, wenn sie ihre Ohren spitzen und ganz genau hinhören, was das Museumsteam über die neuen Bewohner zu erzählen hat. Mit etwas Glück und Geschick gelingt es dann vielleicht, ihre Verstecke aufzustöbern. Im Anschluss an die Entdeckungsreise kann jeder sein eigenes fantasievolles Alien-Wesen zum Mitnehmen modellieren. Am Mittwoch, 12. Juni, geht es ins Museum in Hohenberg an der Eger: Dort warten bunte Farben, Stifte und Pinsel auf die Teilnehmer, um aus weißen Porzellanteilchen farbenfrohe Windspiele zu gestalten, die aufgehängt über Eingangstüren oder im Garten melodisch erklingen.

In der zweiten Ferienwoche bietet das Museum in Selb unter dem Motto „Porzellinerspiele“ für interessierte Kinder ebenfalls ein unterhaltsames und gleichermaßen spannendes Programm: Gemeinsam mit dem Museumsteam erkunden die kleinen Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Dienstag, 18. Juni, wie die Porzellanarbeiter vor 100 Jahren lebten, wie sich die Kinder ohne Strom und Fernseher die Zeit vertrieben haben und wie man aus einfachen Dingen ganz tolle Spiele machen kann. Wer lieber basteln will, kann am Mittwoch, 19. Juni, am Standort in Hohenberg an der Eger am Programm unter dem Titel „Modellieren mit Porzellan und Naturmaterialien“ teilnehmen. Bei einem Spaziergang durch den schönen alten Museumsgarten werden allerlei Naturmaterialien gesammelt, um damit sommerliche Porzellan-Schalen zu modellieren.

Die Programme sind geeignet für Kinder ab sechs Jahren und finden statt von 10 bis 12.30 Uhr. Der Eintritt für Kinder ist frei. Die Materialkosten betragen jeweils drei Euro. Mit Anmeldung unter besuchercenter@porzellanikon.org oder 09287/ 918000.


0 Kommentare