23.10.2018, 12:40 Uhr

Jahreshauptversammlung Wendelinverein bestätigt Vorstand im Amt

(Foto: Wendelinverein)(Foto: Wendelinverein)

Bei der Jahreshauptversammlung des Wendelinvereins in Schwandorf wurde die Vorstandschaft wieder im Amt bestätigt. Die anwesenden Mitglieder wählten Michael Gradl, bekannt als der „Fisch Michl“ zum ersten Vorstand. Michael Edenharter, Wirt der neu eröffneten Stube, wurde zu seinem Stellvertreter als zweiter Vorstand gewählt. Klaus Edenharter (Kassier), Niko Mangos (Kassenprüfer) und Markus Hautmann (Schriftführer) komplettieren die Vorstandschaft.

SCHWANDORF Beim Jahresrückblick konnte überwiegend ein positives Fazit gezogen werden. So war das diesjährige Wendelinfest wieder ein voller Erfolg. Gradl erklärt aber auch, dass man ohne externe Sponsoren, welche sich immer sehr spendabel zeigen, dieses Fest aber überhaupt nicht durchführen könnte, da die Kosten deutlich das Budget des Vereins übersteigen würden. Als allgemeinen Tenor aus der Versammlung heraus soll das Wendelinfest, als Highlight beibehalten werden, aber nur, wenn dadurch nicht die Finanzlage des Vereins gefährdet wird.

Leider musste das traditionelle Benefizkonzert des Vereins im Januar mangels Teilnehmer abgesagt werden. Nach längerer Diskussion wird beschlossen im nächsten Jahr kein Benefizkonzert zu veranstalten. Dieses Thema wird erst 2020 wieder auf die Tagesordnung kommen.

Michael Gradl gibt einen Ausblick auf 2019, bei dem sich der Verein wieder am Bürgerfest beteiligen wird. Auf Grund der Umgestaltung der Friedrich-Ebert-Straße kann es aber sein, dass man auf den Stadtpark als Veranstaltungsort für den Wendelin verein ausweichen muss. Dies wird von den anwesenden Mitgliedern aber begrüßt und auch als Chance für die Belebung des Stadtparks gesehen. Mit den besten Wünschen für eine weitere, erfolgreiche Amtszeit des Vorstands wird die Sitzung geschlossen.


0 Kommentare