11.10.2018, 10:03 Uhr

„Goldener Oktober“ „Klavier zu vier Händen“ im Oberpfälzer Künstlerhaus

Chiara Nicora und Ferdinando Baroffio. (Foto: Leonardo Noccioni)Chiara Nicora und Ferdinando Baroffio. (Foto: Leonardo Noccioni)

„Klavier zu vier Händen“, heißt es am Freitag, 12. Oktober, ab 20 Uhr im Rahmen des Klassikfestivals „Goldener Oktober“ im Oberpfälzer Künstlerhaus in Schwandorf. Chiara Nicora und Ferdinando Baroffio geben ein Klavierkonzert.

SCHWANDORF Mit diesem besonderen Konzert der beiden außergewöhnlichen Künstlern Chiara Nicora und Ferdinando Baroffio zieht die Symphonik in das Oberpfälzer Künstlerhaus. Denn schon immer haben Komponisten Ihre symphonischen Werke zunächst in einer Fassung für Klavier notiert, dem sogenannten Particell. Erst daraus entstand dann das eigentliche Orchesterwerk, das im zweiten Schritt instrumentiert wurde. Aus diesem Grunde existieren die meisten der symphonischen Werke auch in Fassungen für Klavier zu vier Händen. Das italienische Duo, bestehend aus den MusikerIn Chiara Nicora und Ferdinando Baroffio, hat sich auf symphonische Werke der Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig v. Beethoven in der Fassung für Klavier spezialisiert. Den Zuhörer erwartet ein absolutes Highlight.

Karten gibt es an der Abendkasse des Oberpfälzer Künstlerhauses unter der Telefonnummer 09431/ 9716 oder per Mail an opf.kuenstlerhaus@schwandorf.de.


0 Kommentare