20.08.2018, 13:56 Uhr

Tradition Städtepartnerschaftstour von Hof nach Plauen – mit neuem Schwung auf alter Route

(Foto: Stadt Hof)(Foto: Stadt Hof)

Nachdem die traditionelle Radtour der Partnerstädte Plauen und Hof im letzten Jahr die Hofer Partnerstadt Cheb aufgesucht hatte, begibt sich die vom ADFC geführte Gruppe in diesem Jahr wieder auf ihre traditionsreiche Radstrecke von Hof nach Plauen.

HOF Da am Sonntag, 9. September, auch der Tag des Denkmals ist, macht sie dabei an mehreren denkwürdigen Orten Halt, so stoppt die Fahrt unter anderem an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze. Am Zielort Plauen angekommen, erwarten die Radler die „Hexenweiber“ mit ihrem reichhaltigen Buffet samt Musik und Tanz bei den historischen Weberhäusern. Es besteht die Möglichkeit, an Führungen dort oder in der Stadt teilzunehmen. Zurückgefahren wird entweder mit der Bahn oder – wer möchte und kann –- mit dem Rad. Die Strecke beträgt etwa 57 Kilometer und ist mit einigen Steigungen und Abfahrten ausgestattet. Daher empfiehlt es sich, mit dem eigenen verkehrssicheren Fahrrad und seinen Pedalen auf vertrautem Fuß zu stehen. Eine Brotzeit für zwischendurch und eine Trinkflasche sollte unbedingt ins Gepäck genommen werden. Elektrisch unterstützte Fahrräder sind ebenso willkommen. Treffpunkt ist am 9. September um 9 Uhr in Hof am Rathausbrunnen. Weitere Informationen gibt es bei Jörg Ogrowsky unter der Telefonnummer 09281/ 93142.


0 Kommentare