30.07.2018, 15:11 Uhr

Neues von „De 3 Andern“ Die mittlerweile fünfte CD von „De 3 Andern“ ist endlich fertig

(Foto: De 3 Andern)(Foto: De 3 Andern)

Nach langer Überlegung hat sich die Volksmusikgruppe nun aufgemacht, ihren fünften Tonträger in Angriff zu nehmen. Nach „Wegweiser“, „uh leck“, „…vo da Weid’n und vo da Gnein“ und der Weihnachts-CD wurde nun „de fünfte“ aufgenommen. Die drei sind mit dieser Produktion dieses Mal neue Wege gegangen. Produziert wurde die Scheibe bei Bogner-Records in Rottach-Egern, einem hoch modernen und sehr etablierten Studio.

BURGLENGENFELD Gut vorbereitet machte man sich auf den Weg zum Tegernsee und war angenehm überrascht von der Professionalität des Studios, den klimatisierten Räumen und den meistens stressfreien Aufnahmen. Die Wellenlänge mit dem Produzenten, Renè Prasky stimmte auch auf Anhieb. Die Aufnahmen waren innerhalb von drei Tagen im „Kasten“. Diese CD haben Uschi, Bettina und Franz Rappl alleine als Gruppe aufgenommen. Lediglich bei vier Titeln haben sie sich Unterstützung von Cyrus Saleki und Scotty Schober geholt.

Auf der CD sind einige ältere, aber auch zahlreiche neue Stücke zu hören, wie zum Beispiel Nehmen’s an Alten, ‚s Ehebarometer, Für mi fangt a Mo…, Und as Deandl hot g’sagt, Kummt schia hoamlich die Nacht, ‚s Lem is wia a Traum, C & A Landler und vieles mehr. Nun darf „de fünfte“ auch vorgestellt werden. Am Freitag, 24. August, um 20 Uhr findet die CD-Präsentation im faszinierenden Gewölbekeller des Oberpfälzer Volkskundemuseums statt. Nachdem die Besucherzahl sehr begrenzt ist, ist es zwingend erforderlich, sich bald eine Eintrittskarte zu besorgen. Der Kartenvorverkauf läuft bereits im Buch- und Spielladen Nörl, Marktplatz 10, Burglengenfeld oder im Oberpfälzer Volkskundemuseum Burglengenfeld zu den üblichen Öffnungszeiten. Der Eintritt kostet acht Euro. Die Eintrittskarte gilt an diesem Abend gleichzeitig als Acht-Euro-Gutschein beim Erwerb dieser CD.


0 Kommentare