07.04.2018, 10:14 Uhr

Kultur Auf geht‘s zum Frühjahrsmarkt im Bauernmuseum in Perschen

(Foto: P. Bäumler)(Foto: P. Bäumler)

Beim Gartenmarkt im Bauernmuseum in Perschen, der dieses Jahr am Samstag, 5. Mai, und am Sonntag, 6. Mai, jeweils um 11 Uhr beginnt, stehen alte, regionale und besondere Gemüsesorten, Obstgehölze und Zierpflanzen im Zentrum.

NEUSATH-PERSCHEN Am Samstag um 14 Uhr findet ein Veredelungskurs von Herrn Wolfgang Grosser vom Landratsamt Schwandorf statt, der Eintritt dazu ist kostenlos, um Anmeldung beim Oberpfälzer Freilandmuseum unter der Telefonnummer 09433/ 2442-0 wird jedoch gebeten. Kinder können am Samstagnachmittag bei einer Bastelaktion des Kreisgartenamtes Schwandorf mitmachen und die Künste des Apfeldrucks erlernen. An beiden Tagen erstreckt sich das Angebot von hausgemachtem Kümmellikör, über handgefertigte Naturseife bis hin zu historischen Kartoffelsorten, Besen, Rechen, Holz- und Keramikwaren.

Für das leibliche Wohl sorgt unter anderem der Museumswirt, er versorgt die Besucher mit Steaks und Bratwürsten. Das Brotzeitstüberl hat ab sofort wieder immer freitags von 16 bis 22 Uhr und samstags, sonntags und an Feiertagen von 9 bis 22 Uhr geöffnet.

Mit Unterstützung des Kreisgartenamtes Schwandorf, mehrerer Gartenbaubetriebe und privaten Anbietern, denen die Vielfalt an Sorten noch zur Verfügung stehen, wird es an diesem Frühlingsmarkt ein breites Angebot an regionalen, samenfesten Setzlingen geben, die nicht nur ungeahnt geschmacksvielfältig, sondern zum Teil auch robuster und ertragreicher sind. Der Eintritt ist frei!


0 Kommentare