14.02.2018, 17:44 Uhr

Bürgerengagement Lokale Aktionsgruppe fördert Kleinstprojekte engagierter Bürger

(Foto: LRA Schwandorf)(Foto: LRA Schwandorf)

Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) unter Vorsitz von Landrat Thomas Ebeling möchte das Bürgerengagement unterstützen. Dieser Tage erging die endgültige Zustimmung zu diesem Projekt, das vom Entscheidungsgremium bereits im Oktober auf den Weg gebracht wurde. Damit kann die LAG als Projektträger den Antrag auf Fördermittel beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Neumarkt stellen, um das Bürgerengagement durch Förderung von Kleinstprojekten in der Region zu unterstützen.

LANDKREIS SCHWANDORF Das Leader-Programm gibt einige grundsätzliche Regelungen vor: Kommunale Körperschaften sind nicht antragsberechtigt und auch die Umsatzsteuer wird nicht gefördert. Als weitere Kriterien wurden jetzt festgelegt, dass jeder Akteur nur einen Antrag pro Jahr stellen kann und dass Festlichkeiten, Ausflüge und Fahrten nicht gefördert werden. Zudem haben die Mitglieder des Entscheidungsgremiums der LAG entschieden, dass die zur Verfügung stehenden Mittel auf drei Jahre mit einem jeweiligen Jahresthema aufzuteilen sind. Im ersten Jahr werden Projekte bezuschusst, die dem Motto „Regionale Identität und Zusammenhalt stärken“ gerecht werden.

Nähere Informationen zu diesem Projekt sind der Homepage www.regionalentwicklung-schwandorf.de unter Aktuelles zu entnehmen sowie bei Stephanie Wischert vom LAG-Management unter Telefonnummer 09431/ 471490 oder per Mail an stephanie.wischert@landkreis-schwandorf.de erhältlich.


0 Kommentare