01.09.2020, 14:00 Uhr

Kulttour „Regensburg – Stadt am Fluss“ – wenn die Donau erzählen könnte…

 Foto: P. Ferstl Foto: P. Ferstl

Am Donnerstag, 3. September, beginnt um 18 Uhr am Alten Rathaus bei der Tourist-Information in Regensburg eine „Grüne Oasen“-Führung von Kulttouren mit dem Namen „Regensburg – Stadt am Fluss“.

Regensburg. Regensburg und die Donau – das eine ist ohne das andere nicht vorstellbar. Immer hat die Stadt vom Fluss gelebt. Händler, Schiffer und Fischer prägten das Bild: Eine Vielzahl von Erzählungen hat sich bis heute erhalten. Auf der Donau reiste man stromabwärts in ferne Länder. „Ausland“, das war aber auch schon das gegenüberliegende Ufer: Stadtamhof, eine völlig eigenständige und für die Regensburger fremde Stadt. „Über die Donau heiratet man nicht!“, hieß es. Heute ist das natürlich ganz anders…

„Entdecken Sie mit Kulttouren idyllische Plätze am großen Strom, lauschen Sie den Geschichten aus vergangenen Tagen und erfahren Sie aktuelle Informationen rund um die große Wasserstraße“, lädt Kulttouren ein. Die Führung beginnt um 18 Uhr am Alten Rathaus. Tickets für diese Kulttour gibt es im Internet unter tourismus.regensburg.de Der Preis beträgt normal 10 Euro, ermäßigt 7 Euro und für Familien 20 Euro. Für Gruppen ist diese Führung von Kulttouren nach Anfrage über die Regensburg Tourismus GmbH unter der Telefonnummer 0941/ 5073417 buchbar.


0 Kommentare