16.06.2020, 10:54 Uhr

Auf Youtube „Tanz.Fabrik!digital“ – Uraufführungen der Jungen Choreographen als Filmpremiere am 20. Juni

„Tanz.Fabrik!digital“, Tommaso Quartani in seiner Choreographie „Lingering Drive“. Foto: Péter Dániel Matkaicsek„Tanz.Fabrik!digital“, Tommaso Quartani in seiner Choreographie „Lingering Drive“. Foto: Péter Dániel Matkaicsek

„Tanz.Fabrik!“ ist das Format für die Tänzerinnen und Tänzer des Ensembles von „Theater Regensburg Tanz“. Sie wechseln die Seite vom Tänzer zum Choreographen und können ihre eigene Tanzsprache formulieren. Die Bandbreite der Themen und Formen ist dabei so vielfältig wie die Persönlichkeiten der verschiedenen Tänzer. Was am 13. Juni im Velodrom als „Tanz.Fabrik!acht“ geplant war, wurde corona-bedingt nun zum Film.

Regensburg. Das Theater Regensburg lädt ein zur Online-Premiere von „Tanz.Fabrik!digital“ am Samstag, 20. Juni, um 19.30 Uhr, auf dem Youtube-Kanal des Theaters Regensburg! Der Tanz-Film wird nach der Premiere vom 20. bis zum 28. Juni und nochmals vom 4. bis zum 12. Juli online abrufbar sein.

Film und Schnitt machen es möglich, Tanz auch in Corona-Zeiten erleb- und sichtbar zu machen – und das sogar an Orten, die in der Regel nicht mit Tanz in Verbindung gebracht werden! Entstanden ist die „Tanz.Fabrik!digital“ als halbstündiger Film, der Choreographien an spannenden Plätzen präsentiert: Um 5 Uhr morgens beispielsweise wurde der Sonnenaufgang auf den Winzerer Höhen zur Kulisse der Uraufführung von Laureen Olivia Drexler, um 23 Uhr setzten Alessio Burani und Lucas Roque Machado ihre Choreographie in der Schottenkirche um, David Nigro wagte sich in die Nittendorfer Räuberhöhle und Tommaso Quartani wählte eine Discothek als Raum für seine Choreographie für das gesamte Ensemble.

Das Theater Regensburg wünscht viel Freude mit einem Tanzabend der vielen Handschriften!


0 Kommentare