12.10.2019, 22:57 Uhr

Feines Gespür für Klangfarben Pianistin Jamina Gerl zu Gast in Regensburg

Die Bonner Pianistin Jamina Gerl. (Foto: Tobias Vollmer)Die Bonner Pianistin Jamina Gerl. (Foto: Tobias Vollmer)

Das Sudetendeutsche Musikinstitut präsentiert am Sonntag, 20. Oktober, um 17 Uhr die junge Bonner Pianistin Jamina Gerl im Festsaal des Bezirks Oberpfalz (Ludwig-Thoma-Straße 14 in Regensburg).

REGENSBURG Gerls Klavierspiel zeichnet sich durch künstlerische Tiefe, technische Souveränität und ein feines Gespür für Klangfarben aus. In Regensburg spielt sie Werke von Ludwig van Beethoven und seinem böhmischen Zeitgenossen Anton Reicha sowie romantische Klaviermusik von Clara und Robert Schumann. Abgerundet wird das Recital durch ein Werk des Bonner Münsterorganisten Markus Karas (geboren 1961).

Jamina Gerl studierte an der Kölner Musikhochschule sowie bei herausragenden Klavierpädagogen der russischen Schule in den USA. Ihre Debüt-CD „Wanderer“ beim Regensburger Label TYXart wurde weltweit im Radio gesendet und erlangte durch zahlreiche Rezensionen internationale Anerkennung.

Der Eintritt beträgt 15 Euro. Tickets gibt es im Vorverkauf bei www.okticket.de und an der Tageskasse.


0 Kommentare