11.10.2019, 00:39 Uhr

#meineoberpfalz Ab Oktober quer durch die Oberpfalz – Instagram-Fotowettbewerb startet in eine neue Runde

(Foto: Lena Held)(Foto: Lena Held)

Akkus geladen, Kameras umgehängt und raus in die Region. Denn der Fotowettbewerb des Oberpfalz Marketings startet im Oktober in eine neue Runde – und das mit zwölf neuen Monatsmottos. So führt der Wettbewerb die Teilnehmer über Berge wie Seen und ab Dezember durch jeden Landkreis der Oberpfalz.

REGENSBURG Viele (Hobby-)Fotografen wissen es schon längst: Wer seine Bilder aus der Oberpfalz auf Instagram hochlädt und mit dem Hashtag #meineoberpfalz verschlagwortet, nimmt automatisch am Fotowettbewerb des Oberpfalz Marketings teil. Mehr als 36.000 Fotos sind momentan unter diesem Hashtag zu sehen, täglich werden es mehr. Nun startet der Wettbewerb, der stets auf zwölf Monate ausgelegt ist und dessen Siegerbilder den Oberpfalzkalender bilden, in eine neue Runde. Diesmal hat sich das Oberpfalz Marketing etwas Neues ausgedacht. Anstatt bestimmte Themen als Monatsaufgabe zu stellen, müssen die Foto-Fans jetzt in Landstrichen denken. Denn ab Dezember steht jeden Monat einer der sieben Landkreise oder der drei kreisfreien Städte auf der To-Do-Liste der Fotografen. „Erstens wollen wir alle Teile unserer Region in unserem Kalender haben. Zweitens möchten wir unsere Teilnehmer motivieren, auch einmal neue Motive und Landstriche mit der Kamera zu entdecken. Und drittens können wir uns vorstellen, dass auch die #meineoberpfalz-Fotocommunity sich weiter vernetzt“, erklärt Christoph Aschenbrenner, Geschäftsführer des Oberpfalz Marketings. In der neuen Facebook-Gruppe „Oberfalzfotos“ können die Fotografen Gleichgesinnte finden.

Zum Aufwärmen geht es im Oktober und November nochmal mit den Themen „Seen und Flüsse“ und „Wald und Berge“ los. Ab Dezember startet dann die Oberpfalz-Rundreise.

Fotografen können ihre Bilder einreichen, indem sie bei Instagram den Hashtag #meineoberpfalz setzen. Zusätzlich zu #meineoberpfalz müssen die Bilder auch mit dem Monatsmotto verschlagwortet werden, also zum Beispiel im April mit #schwandorf oder im September mit #weiden. „So können wir sicherstellen, dass das Bild aus dem richtigen Landkreis oder der richtigen Stadt stammt“, sagt Aschenbrenner. Neu im Wettbewerb ist ebenfalls, dass die Fotos auch in der Facebook-Gruppe „Oberpfalzfotos“ hochgeladen werden können. Dabei sollten die Fotografen daran denken, das Foto im richtigen Monat hochzuladen und den Landkreis anzugeben.

Wie immer gilt: Aus allen eingereichten Bildern wählt das Oberpfalz Marketing am Ende des Monats neun Finalisten aus, aus denen die Besucher der Website www.oberpfalz.de für ihren Favoriten abstimmen können. Das Foto mit den meisten Stimmen kommt in den Oberpfalzkalender 2021, die neun besten Fotos jedes Monats werden außerdem Teil einer Wanderausstellung. Zudem bekommt der Gewinner einen Gutschein über 100 Euro vom Brenner Fotoversand aus Weiden in der Oberpfalz und ein 1.000-Teile-Puzzle vom Siegerfoto von der Firma Fotopuzzle aus Altenstadt an der Waldnaab. Die Abstimmungen sowie die Monatsfinalisten und Gewinner gibt das Oberpfalz Marketing über seine Kanäle bekannt: die Website www.oberpfalz.de und die Social-Media-Kanäle bei Instagram, Facebook und Twitter sowie den Messengerdienst.


0 Kommentare