19.09.2019, 08:54 Uhr

Theaterfest Das Theater Regensburg präsentierte sich in seiner ganzen Bandbreite


Einmal ganz nahe dabei sein, das wünscht sich der ein oder andere, wenn es um das Theater geht. Ein Blick hinter die Kulissen, ein paar Infos von den Maskenbildnern, einmal mitsingen im Opernchor – all das war möglich am Sonntag, 15. September. Da nämlich feierte das Theater Regensburg an allen Spielorten ein buntes Fest.

REGENSBURG Ab 11 Uhr war Staunen angesagt – im Theater am Bismarckplatz konnte man sich über die neue Spielzeit informieren, die Chorprobe fand öffentlich statt, am Ende durfte sogar mitgesungen werden. Führungen informierten über die Bühnentechnik und das Licht, außerdem wurden Kostüme versteigert. An zahlreichen Infoständen konnte man sich zum Theaterabo oder zur Arbeit der Vereine „Bürgertheater Regensburg“ und „Theaterfreunde“ informieren. Den ganzen Tag über gab es Führungen durchs gesamte Theater. Auch das Junge Theater stellte sich vor. Chefchoreograf Georg Reischl stand Rede und Antwort. Ein Highlight für den ein oder anderen Besucher war sicher die Möglichkeit, Tschaikowskis Nussknacker-Suite oder Auszüge aus „Carmen“ zu dirigieren. Das Philharmonische Orchester Regensburg stand für diesen Spaß zur Verfügung. Balettstangentraining, eine Schmink-Show und der Requisiten-Flohmartk – am Sonntag war einfach für jeden etwas geboten. Und auch das tolle Wetter trug letztlich dazu bei, dass rund 2.500 Interessierte zu den einzelnen Veranstaltungen des Theaters strömten.


0 Kommentare