12.06.2019, 16:34 Uhr

Die Stadt informiert Wichtige Infos rund ums Bürgerfest-Wochenende

Das Regensburger Bürgerfest. (Foto: Staudinger)Das Regensburger Bürgerfest. (Foto: Staudinger)

Die Stadt Regensburg informiert zu Straßensperrungen, Halteverboten, dem ÖPNV und Parkmöglichkeiten rund um das Bürgerfest 2019.

REGENSBURG Am Bürgerfest-Wochenende vom 28. Juni bis zum 30. Juni ist die Zufahrt in die Regensburger Innenstadt kaum möglich und es muss eine Vielzahl von Straßen und Plätzen gesperrt werden.

Das Bürgerfest erstreckt sich in diesem Jahr über folgende Bereiche:

Stadtamhof (Hauptstraße), Uferpromenade, St. Katharinenplatz

Grieser Spitz, Jahninsel

Thundorferstraße, Am Wiedfang, Fischmarkt, Keplerstraße, Am Weinmarkt, Weinlände-Westteil

Weißgerbergraben, Arnulfsplatz, Neuhausstraße, Jakobstraße, Am Schulbergl

Bismarckplatz (gesamter Bereich)

Gesandtenstraße

Neupfarrplatz, Kassiansplatz

Domplatz

Alter Kornmarkt

Haidplatz, Rathausplatz, Kohlenmarkt, St.-Kassians-Platz

Silberne Kranzgasse, Baumhackergasse, Scheugässchen

Die Aufbauarbeiten beginnen am Freitag, 28. Juni, um 8 Uhr, Festbeginn ist um 17.30 Uhr, offizielles Ende ist am Sonntag, 30. Juni, um 23 Uhr. In verkehrsberuhigten Teilbereichen muss bereits am Mittwoch, 26. Juni, aufgebaut werden.

Straßensperrungen

Für die Dauer des Bürgerfestes ist die Altstadt für den gesamten Verkehr nicht befahrbar. Die Busse im Altstadtbereich werden ab Freitag, 8 Uhr, umgeleitet.

Die Absperrungen werden am Freitag, 8 Uhr, an folgenden Stellen eingerichtet

Holzländestraße, circa 20 Meter westlich des Rehgäßchens

Wollwirkergasse südlich der Rote-Löwen-Straße

Zur Schönen Gelegenheit/Arnulfsplatz

Kreuzgasse am östlichen Ende

St.-Kassians-Platz in Höhe Sparkasse-Eingang Malergasse

Speichergasse/Drei-Kronen-Gasse

Stadtamhof/Am Protzenweiher/Gräßlstraße (Pylonentor)

An der Schierstadt - Nord und Süd/Stadtamhof

Andreasstraße, östlich der Wassergasse

Stahlzwingerweg/Jakobstraße

Jakobstraße/Platz der Einheit

Gutenbergplatz/Gesandtenstraße

Spiegelgasse/Gesandtenstraße

Obere Bachgasse/Augustinergasse

Obere Bachgasse/Blaue-Stern-Gasse

Niedermünstergasse/Alter Kornmarkt

Lindnergasse/Unter den Schwibbögen

Thundorferstraße/St.-Georgen-Platz

Schottenstraße nördlich der Zufahrt zur Tiefgarage am Theater

Die Zufahrt zur Tiefgarage Bischofshof ist vom St.-Georgen-Platz her möglich. Dazu wird die Einbahnregelung in der Straße „Unter den Schwibbögen“ aufgehoben. Die Durchfahrtsperre von Am Singrün/Am Prebrunntor zum Herrenplatz wird zur Verbesserung der Erschließung des Gebiets westlich des Weißgerbergrabens aufgehoben. Um die Zufahrt zur Tiefgarage Arnulfsplatz zu ermöglichen, wird die Einbahnstraßenregelung der Wollwirkergasse mittels einer Begegnungsampel aufgehoben. Die Tiefgarage kann über die Prebrunnstraße angefahren werden.

Halteverbote

In weiten Teilen der Altstadt gelten Halteverbote mit zeitlicher Begrenzung, und zwar in folgenden Bereichen Soweit nicht anders vor Ort vermerkt, treten diese Halteverbote am Donnerstag, 27. Juni 2019, ab 23 Uhr, in Kraft. Anwohner sollten frühzeitig auf die Beschilderung achten und die auf den Bewohnerparkplätzen abgestellten Autos rechtzeitig entfernen, da diese sonst möglicherweise abgeschleppt werden.

In folgenden Straßen ist von den (Bewohner-)Parkplätzen vom 28. bis zum 30. Juni keine Wegfahrt möglich: Glockengasse, Krebsgasse, Weinlände/Ostteil, Rote-Hahnen-Gasse, Wassergasse, Am Wiedfang/Ostteil, einschl. Behindertenparkplatz

Für die im Veranstaltungsbereich gesperrten Behindertenstellplätze stehen ersatzweise in der Prüfeninger Straße und am westlichen Fahrbahnrand der Gräßlschleife Ersatzstellflächen zur Verfügung.

Das gesamte Jakobigrundstück am Unteren Wöhrd mit insgesamt 230 Parkplätzen ist ausschließlich für Altstadtbewohner der Bezirke 100/400, 200 und 300 sowie für Bewohner, die eigene Stellplätze nicht anfahren können, reserviert.

Die im Veranstaltungsbereich gesperrten Taxistandplätze werden verlegt an die Bushaltestelle der Schottenstraße gegenüber dem ehemaligen Polizeipräsidium und in der Andreasstraße (Südseite).

ÖPNV

Am Bürgerfestwochenende setzt der RVV zusätzliche Busse ein. Auf den Linien 1, 2, 3, 5, 6, 7, 8, 10, 12, 13, 16, 17, 21/24, 26/27, 28, 30, 31, 34 und 41 gelten Sonderfahrpläne. Die RVV-App ist die Auskunft für Bus und Bahn, um auch bei Veranstaltungen immer auf dem aktuellen Stand zu sein: Sie kennt alle Abfahrtszeiten und Verbindungen zum Bürgerfest. Die Sonderfahrpläne (PDF) stehen ab 17. Juni auf www.rvv.de/buergerfest zum Download zur Verfügung.

Park & Ride-Shuttle zwischen Continental Arena und Zentrum

Die Shuttlebusse fahren im 15-Minuten-Takt von der Continental Arena zum Ernst-Reuter-Platz: Freitag und Samstag von 16 bis 1 Uhr und Sonntag von 11 bis 23 Uhr. Das Parken an der Continental Arena ist kostenfrei. Die Haltestelle Continental Arena wird außerdem von den Buslinien 3 und 21 bedient.

Der Tipp für Bürgerfestbesucher: die familienfreundlichen Tages-Tickets 2 und 5! Mit den RVV-Tages-Tickets 2 (5 Euro für bis zu zwei Personen) und 5 (7 Euro für bis zu fünf Personen) ist man günstig mit den Bussen unterwegs. Die Tickets sind über die RVV-App, an zahlreichen Automaten und Vorverkaufsstellen oder direkt beim Busfahrer erhältlich. Mit den RVV Tages-Tickets können Bürgerfestbesucher am Freitag ab 9 Uhr sowie Samstag und Sonntag den ganzen Tag beliebig oft zu zweit oder fünft fahren. Eigene Kinder und Enkel bis zum 15. Geburtstag fahren kostenlos mit.

Die ersten Fahrten der Nachtbusse im Stadtgebiet – mit Ausnahme der Linie 5 – starten ab 1.30 Uhr an der Haltestelle HBF/Albertstraße: Die Nachtbus-Linien N3 und N7 verkehren dann im 30 Minuten-Takt, die Linien N1, N2, N4 und N6 fahren stündlich, mit letzter Fahrt um 4.30 Uhr. Die Linie N5 verkehrt nach regulärem Fahrplan (das heißt, Abfahrten an der Haltestelle HBF/Albertstr. um 0.30 Uhr, 1.35 Uhr, 2.30 Uhr, 3.30 Uhr und 4.30 Uhr). Die Nachtbus-Linien in die Region fahren unverändert gegen 1.35 Uhr vom HBF Regensburg ab.

Die Linien C2, 1, 2, 4, 6, 11, 17, N6 und N7 werden während des Bürgerfestes umgeleitet. Die Linie 4 bedient die Teiläste Universität – Lilienthalstraße und Danziger Freiheit – Hauptbahnhof. Der Altstadtbus (Linie A) kann während der drei Bürgerfesttage nicht verkehren. Für die Haltestelle Stadtamhof (Linie 17) wird eine Ersatzhaltestelle beim Walhalla-Bockerl eingerichtet. Alle hier nicht aufgeführten Linien fahren auf dem gewohnten Linienweg.

Weitere Infos sowie sämtliche Bürgerfest-Fahrpläne werden während der Festtage im RVV-Infomobil und ab 17. Juni im RVV-Kundenzentrum (Mo bis Fr, 8 – 18 Uhr) ausgegeben. Das Infomobil steht an der Haltestelle HBF/Albertstraße. Öffnungszeiten des Infomobils: Fr, 28.6. – So, 30.6.2019, jeweils von 11 – 22 Uhr.

DB Regio

Der letzte Zug, RB 59271, von Regensburg (ab 23.52 Uhr) nach Landshut (an 00.42 Uhr) wird am Bürgerfest mit einem zusätzlichen Wagen verstärkt, da dieser planmäßig mit nur einem Triebzug mit ca. 250 Plätzen verkehrt und die letzte Verbindung Richtung Landshut darstellt. Die Verstärkung erfolgt freitags und samstags. Am Sonntag entfällt dieser Zug baustellenbedingt. DB Regio stellt aber für den Sonntag einen zusätzlichen Bus für die Strecke Regensburg – Landshut bereit.

Zufahrt für Anlieger und Lieferverkehr

Die Zufahrt für Anlieger ist bis 8 Uhr frei. Der Lieferverkehr in die Altstadt ist am Freitag bis 13.30 Uhr möglich. Lieferverkehr am Samstag und Sonntag sind nur bis 10.30 Uhr möglich. Nach 10.45 Uhr ist keine Ausfahrt aus dem Gelände mehr möglich!

Parkmöglichkeiten

Aufgrund umfangreicher Straßensperrungen im Umfeld des Bürgerfestes sowie einer erhöhten Anzahl der Besuchern sowie Verkehrsgeschehens wird insbesondere für auswärtige Gäste empfohlen, auf die Park & Ride Parkplätze, P&R West Prüfeninger Straße sowie Continental Arena auszuweichen und den Shuttle-Bus zu nutzen. Bürgerinnen und Bürger aus dem Stadtgebiet werden gebeten, auf den eigenen PKW zu verzichten und den ÖPNV zu nutzen.

Den Besucherinnen und Besuchern des Bürgerfestes, die von außerhalb kommen, stehen folgende Parkmöglichkeiten mit über 9 500 Stellplätzen zur Verfügung:

Continental Arena, 1 800 Stellplätze (Parken kostenfrei mit RVV-Anschluss im 15-Minuten-Takt)

Parkplätze UNI

P&R West Prüfeninger Straße-Kuglerplatz, 330 Stellplätze

Parkhaus Barmherzige Brüder, 700 Stellplätze

Dultplatz, 2 400 Stellplätze (wird privat bewirtschaftet)

Parkplatz Unterer Wöhrd an der Nibelungenbrücke (ehemals Eisstadion), 670 Stellplätze

Parkhaus CastraReginaCenter, 500 Stellplätze

Parkhaus RegensburgArcaden, 1 500 Stellplätze

Parkhaus Petersweg, 560 Stellplätze

Parkhaus Dachauplatz, 720 Stellplätze

Tiefgarage Arnulfsplatz, 190 Stellplätze

Tiefgarage Bismarckplatz, 355 Stellplätze

Fahrräder

Die Vorbereitungen sowie die Aufbauarbeiten zum diesjährigen Bürgerfest laufen auf Hochtouren. Aus diesem Grund sind einige Fahrradstellplätze, die sich innerhalb der für das Fest reservierten Bereiche in der Regensburger Altstadt und Stadtamhof befinden, für die Zeit des Bürgerfestes nicht benutzbar.

An den Fahrradstellplätzen in der Thundorferstraße, am Kohlenmarkt, am Haidplatz, am Arnulfsplatz vor dem Stadttheater, auf dem Zweiradparkplatz am Fischmarkt und in Stadtamhof am Brückenbasar werden deshalb Hinweisschilder angebracht, die darüber informieren, dass ein Abstellen von Fahrädern dort ab Mittwoch, 26. Juni 2019, nicht mehr möglich ist. Fahrräder, die bis Mittwochmorgen, 8 Uhr, nicht abgeholt oder weggestellt wurden, müssen aus Sicherheitsgründen entfernt werden.

Die eingesammelten Räder werden beim Fundbüro der Stadt Regensburg für Fahrräder deponiert und können Mittwoch von 14 bis 16 Uhr dort abgeholt werden: Kleinfeld 9 A, 93055 Regensburg (Nähe Feuerwehrgerätehaus), Haltestelle: Burgweinting Kirche, Linien: 9, 11, 18, 31).

Die Veranstalter bitten, das Benutzen von Fahrrädern im Veranstaltungsbereich während des Bürgerfestes besonders in den Abendstunden zu vermeiden und die Räder außerhalb des Bürgerfestareals abzustellen. Radfahrerinnen und Radfahrern werden als Fahrradstellplätze empfohlen der Innenhof beim Neuen Rathaus/Bürgerzentrum und der Ägidienplatz (gekennzeichnete Fahrradabstellplätze im Innenhof der Regierung).

Weitere Informationen rund um das Bürgerfest sind im Internet unter www.regensburg.de abrufbar. Bei Fragen und Problemen ist das Bürgerfestbüro unter der Rufnummer 0941/ 507-2411 am Freitag von 16.30 bis 23.15 Uhr, am Samstag von 10.30 bis 23.15 Uhr und am Sonntag von 10.30 bis 22.30 Uhr erreichbar.


0 Kommentare