21.05.2019, 12:52 Uhr

Bühne im Wirtshaus Vier Jahrzehnte Theatergeschichte bei Führung durch Pettendorf erleben

(Foto: Thomas Kreissl)(Foto: Thomas Kreissl)

Im Rahmen der landkreisweiten Veranstaltungsreihe „Kultur.Wirtschaft“ veranstaltet das „PettenDorftheater“ am Samstag, 25. Mai, um 18.30 Uhr eine Theatertour, passend zum 40-jährigen Bestehen der Schauspieltruppe.

PETTENDORF Zum Auftakt einer Reihe von Jubiläumsveranstaltungen verwandelt die Theatertruppe Straßen und Plätze von Pettendorf in eine riesige Freiluftbühne. Begleitet von den „Kneitinger Zwiefltreter“ ziehen die Schauspieler durch das Dorf und blicken an mehreren Stationen mit Schauspiel und Sketchen, mit Musik und Gesang nicht nur auf vier Jahrzehnte voller Theatergeschichte zurück, sondern beleuchten auch rund 500 Jahre Wirtshauskultur in Pettendorf. Ein gemütlicher Dorfspaziergang mit viel Witz und Wissenswertem.

Das Theater gehört ins Wirtshaus – und das seit 40 Jahren. So lange stehen die Schauspieler des PettenDorftheaters schon auf der Bühne und genauso lange steht ihre Bühne im Wirtshaus. Denn dort haben sie ein Zuhause – die Dorfkultur, das Brauchtum, die Tradition, die Menschen eben. Rund ein halbes Jahrtausend lässt sich die Pettendorfer Wirtshausgeschichte zurückverfolgen, bis in die Zeit Kaiser Karls V., als es im Ort schon ein kleines „Präustättlein“ (Brauerei) gegeben hat. Das „PettenDorftheater“ ist fester Bestandteil des kulturellen Lebens in der Gemeinde Pettendorf. Die rund 50-köpfige Truppe bringt anspruchsvolle, außergewöhnliche und aufwendige Theaterproduktionen auf die Bühne. Mehr als 1.000 Zuschauer sehen regelmäßig die acht Aufführungen im November. Das kleine PettenDorftheater zeigt zudem alle zwei Jahre ein Kinderstück. Treffpunkt ist die Ecke Andreasstraße/Martin-Klob-Straße in Pettendorf. Der Eintritt ist frei.


0 Kommentare