14.02.2019, 11:01 Uhr

„Mein Regensburg – in Bildern“ Neuer Bildband von Rita Lell zeigt über 300 Bilder von der Traumstadt Regensburg

Neuer Bildband von Rita Lell zeigt über 300 Bilder von der Traumstadt Regensburg. (Foto: Lell)Neuer Bildband von Rita Lell zeigt über 300 Bilder von der Traumstadt Regensburg. (Foto: Lell)

Der neue Bildband von Rita Lell zeigt über 300 Bilder von der Traumstadt Regensburg. Nach dem Motto, Bilder sagen mehr als Worte, wird der Betrachter mitgenommen auf eine Reise durch die Stadt an der Donau.

REGENSBURG Regensburg ist ein Gefühl, es braucht Heimatverbundenheit und einen Blick für das Besondere um es in einem Buch festzuhalten. Viel Glück und Zufälle haben geholfen, wenn zum Beispiel Uli Deutzer an einem besonders heißen Augusttag vor seinem historischen Traditionsrestaurant auf einem Stuhl sitzt. Und das Licht der Sonne am Vormittag die Konturen alter Häuser charakteristisch beleuchtet. Oder Schuster Rudolf Soltau noch in seiner Werkstatt arbeitet und Erika Schmidl im „Würstl Toni“ ihre letzten Würstl brät. Der Regensburger Holger Wilhelm sich Zeit für ein Foto nimmt, obwohl ihm im Hintergrund die Schokolandensauce für seine Churros überläuft. Das Teleobjektiv komprimiert Erker, Dachvorsprünge, vor und zurückspringende Fassaden zu neuen Blickerlebnissen. Stimmungen und Momente werden mit Schnappschüssen eingefangen, mit viel Authentizität und Lebenswirklichkeit in den Jahren 2017 und 2018 in Regensburg. Ein Feuerwerk von Regensburg-Bildern mit vielen Details und Farben. Rita Lell ist es gelungen, den in Jahrhunderten gewachsenen Charme der Stadt einzufangen. Als geborene Regensburgerin kennt sie die besonderen Orte und Szenen und ermöglicht dem Betrachter Einblicke in die Seele der Stadt.


0 Kommentare