24.05.2018, 12:27 Uhr

Kulinarisches Wieder Street Food-Festival am See im Gewerbepark Regensburg

Street Food Festival. Foto: Mayer (Foto: Clemens Mayer)Street Food Festival. Foto: Mayer (Foto: Clemens Mayer)

Wer Lust auf einen kulinarischen Trip durch exotische Länder hat, der sollte sich den 2. und 3. Juni vormerken. Da fahren wieder Street Food-Trucks am See im Gewerbepark Regensburg ihre Woks und Grills auf, um Gästen aus der Region internationale Spezialitäten nahezubringen.

REGENSBURG Zwei Tage lang kann man schlemmen und nebenbei natürlich auch die Gastronomie an der Grün- und Wasserlandschaft sowie der Piazza kennenlernen. Und wer sich da ein paar Kalorien zu viel holt, trainiert sie beim nächsten Abstecher in der Boulderwelt, beim Bowling oder in der Kick-Arena einfach wieder ab.

Bereits im Vorjahr gab es Schlangen beim Street Food-Festival – vor den Ständen. Afrikanisch, asiatisch, amerikanisch oder anatolisch? Knusprige Spieße vom Grill, die gut gegarte Portion vom Bullen, zwischendurch vegan und danach Creme oder Crêpes, Früchte, Frozen Joghurt oder Eis…? Am besten von allem etwas!

Auffahren lässt die Trucks der Veranstalter www.walhallastreetfoodfestivals.de, der das Publikum bundesweit vom Diätplan abbringt. „Was gut war, kommt 2018 zurück. Natürlich wieder bei freiem Eintritt. Bereits zum dritten Mal findet das Original Street Food Festival Regensburg am Samstag/Sonntag, 2./3. Juni, statt. Mit dem Gewerbepark Regensburg haben wir einen sehr guten Standort gefunden. Parkplätze sind genügend vorhanden“, so die Organisatoren aus Breitenbrunn. „Ihr könnt völlig relaxt an mehr als 40 Food Trucks und Garküchen mit Gerichten aus aller Welt schlemmen. Für Abwechslung ist hier mehr als reichlich gesorgt.“

Der grüne Gewerbepark (380 Unternehmen, fast 6000 Arbeitsplätze und bis zu 16 000 Besucher pro Tag) ist dank der optimalen Verkehrsanbindung aus der gesamten Region schnell zu erreichen (Anfahrtsplan www.gewerbepark.de). Und einer der 3500 kostenlosen Parkplätze ist immer frei.


0 Kommentare