08.04.2018, 12:00 Uhr

Märchen-Weekend Ein Wochenende für Märchenfans

(Foto: Tania Schnagl)(Foto: Tania Schnagl)

Märchen fesseln die Herzen von Jung und Alt. Daran hat sich seit Jahrhunderten nichts geändert. Grund genug, dieser Literaturgattung ein ganzes Wochenende zu widmen, und zwar von Freitag bis Sonntag, 13. bis 15. April. Schauplatz von Lesungen, Theateraufführungen, Musik, zauberhaften Bildern und allerlei märchenhaften Aktionen ist das Mehrgenerationenhaus in der Ostengasse 29, das zusammen mit dem Schriftstellerverband Ostbayern dieses Festival auf die Beine stellt. Der Eintritt ist zu allen Veranstaltungen frei.

REGENSBURG Das Programm spannt einen weiten Bogen. Für die jüngsten Märchenfans gibt es ein Märchen zum Mitmachen von und mit Oliver Machander, eine Märchen-Aufführung des Kasperltheaters Larifari, Kinderschminken und Rätselspielen. Auch für die Größeren und Erwachsenen ist jede Menge zu erleben: Erika Eichenseer und Franz Joseph Vohburger erzählen Märchen aus der Oberpfalz, Julia Kathrin Knoll stellt Elfenmärchen vor, Ingeborg Reymann und Thyra Thorn zeigen Theaterszenen mit Schönwerth-Figuren und dem blauen Rüssler, Wolfgang Hammer und Freunde aus aller Welt beweisen, dass man Märchen auch auf ungewöhnliche Weise erzählen kann. Professor Dr. Kurt Franz von der Uni-Regensburg erläutert in einem unterhaltsamen Vortrag „Dornröschen“. Nicht zu vergessen: Die Swinging Puppets kommen mit einem Märchenprogramm zu Besuch. AutorInnen des Schriftstellerverbandes und Gäste lesen „Märchen für Kinder“ sowie „Märchen aus aller Welt“, umrahmt von der Jazz- und Folkgruppe „Adabei“.

Am Samstagnachmittag, 14. April, gibt es noch eine Besonderheit: Die Theater-Akademie Regensburg (jetzt beheimatet in der Kreuzgasse 5 am Arnulfsplatz) beteiligt sich am MärchenWeekend mit der Premiere des neuen Kinderstücks „Timm Thaler“. Der Besuch der Vorstellung am Samstag (Beginn ist um 14 Uhr) ist ebenfalls kostenlos. Karten müssen unbedingt vorab über die Telefonnummer 0941/ 5989540 reserviert werden. Das ganze Programm gibt es im Internet unter www.schriftsteller-ostbayern.de/veranstaltungen/märchen-weekend.


0 Kommentare