05.03.2018, 09:56 Uhr

Jazzclub Erstklassige Musiker spielen zusammen

(Foto: Christian Sommerer)(Foto: Christian Sommerer)

Die Big Band Convention Ostbayern unter der Leitung von Christian Sommerer und Steffi Denk geben am Samstag, 10. März, um 20 Uhr ein außergewöhnliches Konzert im Jazzclub im Leeren Beutel.

REGENSBURG Steffi Denk – bekannt als „die schärfste Stimme Bayerns (MZ)“ oder auch „Bayerns Soulsister No.1“! Seit über 20 Jahren ist sie aus der bayerischen Musikszene nicht wegzudenken. Die vielschichtige Künstlerin arbeitet auch als Schauspielerin. Sie tourt und veröffentlicht CDs mit ihren eigenen Bands und war mehrere Jahre mit der SWR Big Band und den Swing Legenden Max Greger, Paul Kuhn und Hugo Strasser auf deutschlandweiter Tournee.

Christian Sommerer konnte sich während seiner über zwölfjährigen Tätigkeit für das Bob Brookmeyer New Art Orchestra unter anderem über drei Grammy-Nominierungen für dieses Orchester freuen. Er gründete in Regensburg das erste offizielle professionelle städtische Jazzorchester in Deutschland. Zudem arbeitete er als erster Uni-Jazzdirektor Deutschlands an der Universität Regensburg. Mit seinen Bigbands trat er z.B. beim Montreux Jazz Festival, dem North Sea Jazz Festival oder dem JazzAscona auf. Zahlreiche Tourneen und Konzerte führten ihn bislang auf vier Kontinente, wo er im Auftrag des Außenministeriums, sowie des Goethe-Instituts Konzertreisen als Kulturbotschafter der BRD durch die USA, nach Sibirien, durch den Ural, in die Ukraine, nach Brasilien und durch die Regenwälder des Amazonas tourte.

Die in Regensburg beheimatete BBCO ist ein dynamischer und homogener Klangkörper, bestehend aus 17 ausgewählten Musikerinnen und Musikern aus dem gesamten ostbayerischen Raum. Die BBCO stand bereits mit dem Philharmonischen Orchester Regensburg auf der Bühne, ebenso mit den Regensburger Domspatzen. Sie tourt unter anderem mit dem preisgekrönten Programm „A Tribute To Ray Charles“ und war live im Bayerischen Fernsehen zu erleben. Seit Jahren arbeiten die BBCO und Steffi Denk erfolgreich zusammen und haben ein Programm einstudiert, das beständig erneuert und erweitert wird.

Auf dem Programm stehen Klassiker des Jazz, Blues und Swing. Das Publikum kann sich auf Hits von Ella Fitzgerald, Diane Schur, Ruth Brown und Aretha Franklin freuen. Karten gibt es im Vorverkauf und an der Abendkasse.


0 Kommentare