29.01.2018, 11:46 Uhr

Kunstführung Überraschende Entdeckungen im Kunstforum

(Foto: Gabriela Kašková)(Foto: Gabriela Kašková)

Bei der Kuratorenführung am Donnerstag, 1. Februar, berichtet Dr. Nina Schleif um 18.30 Uhr über ihre Entdeckungen und verrät viele spannende Details zur neuen Ausstellung .

REGENSBURG Noch nie gezeigte Werke, unerwartete Künstlernamen wie Lázló Moholy-Nagy, Günter Uecker oder Rupprecht Geiger und faszinierende Beispiele für den Umgang mit dem Thema „Licht“ – die aktuelle Ausstellung „Vom Feuermüller bis zur Leuchtstoffröhre. Glanzlichter der Grafischen Sammlung“ hat gleich mehrere Besonderheiten. Selbst für Dr. Nina Schleif, die nun seit knapp zwei Jahren die Grafische Sammlung des Kunstforums Ostdeutsche Galerie betreut, gab es bei der Vorbereitung mehrere Überraschungen.

„Immer neue Schätze tauchten auf,“ freut sich Dr. Nina Schleif. „So gibt es auch für die Dauerfans des Museums viel Neues zu entdecken.“ Ein weiterer interessanter Aspekt, der sich bei der Sichtung ergab: Unter den 85 ausgestellten Arbeiten gibt es etliche Schenkungen direkt aus Künstlerhand.


0 Kommentare