08.12.2017, 14:00 Uhr

Benefizkonzert Jung und Alt singen füreinander

(Foto: Michael Hartmann)(Foto: Michael Hartmann)

Unter dem Titel „compassion 4“ findet am Mittwoch, 13. Dezember, um 19 Uhr ein Konzert von und für alle Generationen in der Dreieinigkeitskriche statt.

REGENSBURG Die alljährliche vorweihnachtliche Konzertreihe „compassion“ von und mit der Regensburger Performance-Künstlerin Anka Draugelates ist bekannt für ihre Vielseitigkeit. An diesem Abend liegt der Schwerpunkt auf der Kontemplation und auf dem Verbinden der Generationen. „compassion 4“ steht für das Innehalten und zu sich selbst kommen und setzt, mitten in der hektischen und materialistischen Vorweihnachtszeit, auf die Kraft, den Zauber und die Schönheit der menschlichen Stimmen. Umrahmt durch die meditativen Musik von Anka Draugelates und Sebastian Voigts werden Sängern im Alter zwischen 3 und 82 Jahren Weihnachtslieder aus aller Welt im Solo, im Duo und am Ende zusammen singen.

Berührende Bilder und Klänge, inmitten der schlichten Architektur der Dreieinigkeitskirche, ermöglichen dem Besucher eine kurzweilige Auszeit, ein Abtauchen, ein Besinnen auf das Wesentliche: auf die Liebe und das Miteinander. Fester Bestandteil von „compassion“ ist daher immer auch der Blick auf die Menschen, denen es nicht gut geht und die Hilfe benötigen. In diesem Jahr gehen die Spenden an KulTür Regensburg, ein Verein, der Menschen mit wenig Geld kostenfreie Kulturangebote vermittelt.

Die „compassion“ Konzerte werden von der Kulturförderpreisträgerin der Stadt Regensburg Anka Draugelates in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Bildungswerk Regensburg e.V. und der Kirchengemeinde Dreieinigkeit zum vierten Mal organisiert. Der Eintritt ist frei, um Spenden für KulTür Regensburg wird gebeten.


0 Kommentare